Apr 192018
 

Am Samstag reisen sämtliche spielenden SCALA-Teams zu Auswärtsbegegnungen. Am Sonntag können in der Lüttkoppel-Arena unsere M16 sowie unsere Ü35-Old-Boys (HSEN) angefeuert werden. Zum traditionellen Montagsspiel im Eschenweg laden unsere 3. Herren (HKA) ein.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
W12L 124 SA, 21.04.18 10:40 HBV-AHRN BSV 1 SCAL 1 :
M12A 73 SA, 21.04.18 11:00 HBV-AST ETV 1 SCAL 2 :
W12L 125 SA, 21.04.18 11:50 HBV-AHRN SCAL 1 BGW 1 :
M12A 75 SA, 21.04.18 12:10 HBV-AST SCAL 2 HWBA 2 fällt aus
M12A 77 SA, 21.04.18 13:20 HBV-AST SCAL 2 RIST 3 26:30
W10A 117 SA, 21.04.18 14:10 HBV-MÜTZ RIST 1 SCAL 1 0:20
W10A 118 SA, 21.04.18 15:20 HBV-MÜTZ BSV 1 SCAL 1 11:33
M16B 62 SO, 22.04.18 13:30 HBV-LÜTT SCAL 1 HAPI 2 :
HSEN 109 SO, 22.04.18 15:30 HBV-LÜTT SCAL 1 OTT 1 :
HKA 90 MO, 23.04.18 19:45 HBV-ESCH SCAL 3 BCH 4 :

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Apr 192018
 

Eine #Missionsixinarow# wie unsere 2. Damen sie erfolgreich bestanden haben, hatten wir leider nicht. Herzlichen Glückwunsch von uns zum Klassenerhalt. Super, super, super!
Für uns galt eher zum Saisonabschluss gegen den unangefochtenen Tabellenführer Altona ein vernünftiges Spiel zu bestreiten und an die erfolgreiche Spielweise vom letzten Spiel anzuknüpfen.
Altona startete richtig gut ins Spiel und ehe wir uns versahen, lagen wir schon mit 7 Punkten hinten. So endete auch das Viertel mit 17:10. Das 2. Viertel bestimmten unsere Center. Nicole spielte ihr bestes Viertel/Spiel der Saison (9 Punkte) und Nina punktete verlässlich wie eigentlich die ganze Saison. Gutes In- und Out-Spiel, schöne Pässe unter den Korb, bei den Rebounds wurde zugepackt und Altona vom Punkten abgehalten. Ungläubigkeit bei uns, wir führten 29:24 zur Pause. Pausenansprache: weiter konzentriert spielen, wach sein in der Defense, ausboxen…
Tja, Altona hat wohl eine ähnliche Pausenansprache erhalten. Die Mädels legten los wie die Feuerwehr. Temporeiches Spiel, Fastbreaks, Rebounds, gute Trefferquote. Hätten wir uns auch gewünscht, aber wie so häufig in dieser Saison, legten wir ein richtig mieses 3. Viertel hin. Im Angriff ging nichts, weder unterm Korb noch von Außen wollte der Ball in den Korb; klug spielen und passen – Fehlanzeige; ein bisschen Frust und hängende Köpfe ließen uns auch die Verteidigung vernachlässigen. In der 39. Minute lagen wir 60:35 hinten bevor noch einmal ein kleiner Ruck durch die Mannschaft ging. Pässe auf die Center klappten wieder und es wurden ein paar schöne Körbe erzielt. Endstand: 43:63. Ist vielleicht nicht schlimm, mit 20 Punkten gegen den Tabellenführer zu verlieren, aber das 2. Viertel hat gezeigt, dass wir es viel besser können.
Es spielten: Angie, Almut (7, 1/1), Anja, Gaby (2), Kathrin (0/2), Marina (4, 0/1), Momo (2), Nicole (11, 3/3), Nina (15, 1/2) und Ruth (2). Freiwürfe 5/9.

Endlich – vielleicht auch leider – ist die Saison vorbei und wir haben unser Saisonziel Klassenerhalt deutlich verpasst. Feststellen konnten wir aber: 1. Selbst verlieren in der Stadtliga macht spielerisch mehr Spaß als deutliche Siege in der Bezirksliga (am liebsten schnell wieder aufsteigen); 2. Der Abgang einiger Leistungsträger in die höheren Mannschaften ließ sich nicht kompensieren; 3. Das Spiel in der Stadtliga ist viel temporeicher und athletischer sowie der Druck in der Defense erheblich höher; 4. Um halbwegs konditionell und tempomäßig mitzuhalten reicht 1 x Woche Training nicht aus; 5. Erfahrung ist schön, reicht leider wohl nicht aus, es braucht eine gute Mischung.

Wir wünschen Ruth, die ihre Basketballstiefel nun “wirklich” an den Nagel hängen will, viel Spaß bei neuen Hobbies, Amina und Momo viel Erfolg und alles Gute im Studium, Saskia viel Erfolg und gute Nerven beim Hausbauen. Es war schön mit euch zu spielen und wir werden euch sehr vermissen. Ihr seid immer herzlich willkommen.

Für die nächste Saison in der Bezirksliga können wir gut Verstärkung gebrauchen. Du solltest bereits Basketball-Erfahrung haben, egal ob als Wiedereinsteigerin oder als Einstieg in den Erwachsenenbereich. Du findest ein nettes Team vor und bekommst die Möglichkeit, Erfahrung und Spielpraxis zu sammeln sowie dich auch für die höher spielenden Mannschaften zu empfehlen. Wir trainieren zurzeit mittwochs im Gymnasium Heidberg, Fritz-Schumacher-Allee 200 von 19:30 – 21:30 Uhr. Am besten nimmst du Kontakt über unsere Spartenleiter per E-Mail auf (siehe diese Seite Kontakt).

Apr 122018
 

Das Wochenende bietet SCALA-Heimspiele in der Lüttkoppel-Arena (M14 und unsere Oberliga-Damen [DO]), in der Tala (2x M10) und im Eschenweg (2. Herren [HBC]).

Auswärts laufen unsere Stadtliga-Damen (DS), unsere 1. Herren (HBA) sowie unsere Ü35-Old-Boys (HSEN) auf.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
M14A 59 SA, 14.04.18 14:00 HBV-LÜTT SCAL 1 CONO 1 50:64
DO 88 SA, 14.04.18 16:15 HBV-LÜTT SCAL 2 WSV 1 76:75
HSEN 102 SA, 14.04.18 17:30 HBV-OCHT MTVL 1 SCAL 1 56:43
HBA 68 SA, 14.04.18 19:30 HBV-HOOP HEL 1 SCAL 1 54:40
M10N 125 SO, 15.04.18 10:00 HBV-TALA HSV 1 SCAL 1 13:30
M10N 126 SO, 15.04.18 11:10 HBV-TALA SCAL 1 HWBA 2 31:28
DS 86 SO, 15.04.18 14:00 HBV-BUDA ALTO 1 SCAL 3 63:43
HBC 71 MO, 16.04.18 19:45 HBV-ESCH SCAL 2 SGHB 1 67:77

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Apr 112018
 

Die „Wochen der Wahrheit“ waren bisher recht erfolgreich für die 2. Damen: Mitte März wurden zunächst die Damen der Holstein Hoppers souverän besiegt (67:45) und zwei Wochen später folgte der nächste Sieg gegen die junge Mannschaft vom Ahrensburger TSV (79:70). Beide Siege führten zwar nicht zu einer Verbesserung der Tabellensituation – wir sind weiterhin auf Platz 8 -, doch die Siegesserie wurde damit auf 5 Erfolge nacheinander ausgebaut. Vor dem letzten Spieltag in der Oberliga sind wir somit punktgleich mit dem Sechst- und Siebtplatzierten (EMTV und ATSV). Um allen Eventualitäten (Relegation/direkter Abstieg) aus dem Weg zu gehen, brauchen wir also noch einen Sieg.

Am kommenden Samstag (16.15 Uhr) spielen wir in der Lüttkoppel gegen das Team vom Walddörfer SV. Wir freuen uns auf viele Zuschauer, die uns bei diesem entscheidenden Spiel unterstützen. Für Kuchen sorgen wir, Kaffee gibt es bestimmt im Lehmann’s und für Stimmung sorgen wir hoffentlich alle gemeinsam!

Apr 092018
 

Mit nur 2 Siegen aus 16 Spielen kann man einfach keinen Blumentopf in der Stadtliga gewinnen. Auch für dieses Spiel haben wir uns nicht so viel ausgerechnet; gingen doch die letzten Begegnungen nach hartem Kampf immer an die Walddörfer Mädels und für dieses Spiel standen nur 8 Spielerinnen zur Verfügung. Umso größer ist das Glücksgefühl, wenn es dann doch mit einem Sieg klappt.

In Hälfte eins hatten wir Probleme, einen sicheren Angriff durchzubringen. Viele Angriffe liefen ins Leere oder der Ball wollte einfach nicht in den Korb. Dafür war die Verteidigung ok und auch unsere Gegner hatten nicht ihren besten Tag. Durch einige gute Aktionen konnten wir mit einer 19:18-Führung in die Pause gehen. In der 2. Halbzeit bekamen unsere Gegnerinnen früh Foulprobleme und stellte auf eine Zonenverteidigung um. Das passte uns prima ins Konzept. Gute Anspiele auf die Center, die diese auch sicher verwandeln konnten, brachten uns eine 10-Punkte-Führung. Ein Sieg war in greifbarer Nähe. Dafür mussten wir auch im 4. Viertel konzentriert und beherzt weiterspielen. Das hat sehr gut geklappt und wurde besonders von Marina perfekt umgesetzt. Sie erzielte 12 ihrer 22 Punkte im letzten Viertel mit einer 100% Freiwurfquote. Im Gegensatz zu vielen vorangegangenen Spielen haben wir uns nicht verunsichern lassen und bauten die Führung weiter aus. Am Ende stand mit 58:38 ein verdienter, viel umjubelter Sieg auf dem Scoreboard.

Den Sieg gemeinsam erkämpften: Angie (5 Punkte 1/2 Freiwürfe), Anja (7 3/4), Almut (2), Kathrin (0/2), Marina (22 10/10!!!), Nicole (0/6), Nina (16 4/4) und Ruth (6 2/2).
Freiwürfe: 20/30
Viertelergebnisse: 10:7, 9:11, 18:9, 21:11

Vielen Dank auch an die Zuschauer für die tolle Unterstützung.

Apr 052018
 

Nach der kurzen Osterpause stehen nun wieder interessante Begegnungen auf dem Programm. Für unsere Old Boys kommt es quasi gar zu einer Vierfachansetzung: 2x als Ü35-Old-Boys (HSEN) sowie 2x als 3. Herren (HKA).

Heimspiele können am Samstag in der Lüttkoppel-Arena (3. Damen [DS], Ü35-Old-Boys [HSEN]) besucht werden; am Sonntag freuen sich die M14 und 2x M10 im Timmerloh und unsere 1. Herren (HBA) in der Tala auf Unterstützung; und schließlich laden am Montag unsere 3. Herren (HKA) in den Eschenweg ein.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
DS 81 SA, 07.04.18 14:00 HBV-LÜTT SCAL 3 WSV 2 58:38
M16B 59 SA, 07.04.18 14:00 HBV-PASS NTSV 1 SCAL 1 36:47
HSEN 97 SA, 07.04.18 15:45 HBV-LÜTT SCAL 1 BSV 1 69:75
M14A 57 SO, 08.04.18 09:30 HBV-TIMM SCAL 1 WSV 1 39:67
W10A 113 SO, 08.04.18 11:30 HBV-TIMM SCAL 1 BSV 1 34:8
W10A 115 SO, 08.04.18 13:50 HBV-TIMM SCAL 1 BGW 1 39:10
HSEN 76 SO, 08.04.18 14:00 HBV-QUER HTS 1 SCAL 1 53:59
HBA 67 SO, 08.04.18 19:30 HBV-TALA HSV 2 SCAL 1 78:53
HKA 82 MO, 09.04.18 19:45 HBV-ESCH SCAL 3 THE 1 43:65
HKA 83 MI, 11.04.18 20:00 HBV-HÖKO BSV 5 SCAL 3 37:44

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Mar 252018
 

Auch wenn das letzte Ligaspiel gegen den direkten Verfolger Ahrensburger TSV verloren ging, konnte uns der zweite Tabellenplatz nicht mehr genommen werden. Das junge Ahrensburger Team, das uns als einzige Mannschaft zweimal eine Niederlage bescherte, profitierte von unserem verschlafenen Start und legte einen Start-Ziel-Sieg hin. 12:23 nach den ersten 10 Minuten – das war genau die Differenz des Endstandes mit 70:81. Zwar kamen wir immer mal wieder bis auf 5 Punkte heran, jedoch verhinderten insbesondere die Fastbreaks des schnellen Gegners eine mögliche Führung. Insoweit gingen die Punkte verdientermaßen an den ATSV, der mit der gewohnten Führung durch Mirja allerdings mannschaftlich geschlossen agierte. Bei 81 zugelassenen Punkten wird es deutlich schwer noch zu gewinnen.

Im Rückblick ist festzuhalten, dass wir eine hohe Quote an sehr engen Spielen gehabt haben. Das macht es auf der einen Seite spannend, führt aber auch dazu, dass die Einsatzzeiten nicht gerecht im Hinblick auf z.B. Trainingsbeteiligung verteilt waren. Wir haben tolle Einzelleistungen gesehen und schöne Zusammenarbeit im Team, wir haben aber auch unsere Defizite erfahren müssen. Ich hoffe, dass diese Erkenntnis Einzug ins Training findet, sowohl was die Beteiligung, als auch die Intensität betrifft.

Ganz zuende ist unsere Saison noch nicht. Bevor wir in die verdiente Spielpause gehen, haben wir das Pokalhalbfinale am 28.04.2018 in der Wandsbeker Sporthalle noch vor uns. Hier treffen wir auf das ebenfalls junge und schnelle Team des SC Rist Wedel. Auch bei diesem Gegner wird es darauf ankommen, dass wir von Anfang an wach, mutig und schlau spielen.

Das letzte Ligaspiel bestritten: Lewke, Krissi, Sandra, Benita, Mona, Emily, Vera, Ilka, Jule und Astrid.

Bedanken möchten wir uns zum Ende der Saison auch bei Brigitte, die nicht nur unsere Orga übernimmt, sondern auch bei Abwesenheit für den Coach einspringt; und zwar bisher ausnahmslos erfolgreich. Und was wären wir ohne unser eingespieltes Kampfgericht! Unser Dank geht an Thorsten, Thomas, Nina, Ann-Kristin, Gaby, Birgit und Volker.

Mar 222018
 

Fast sämtliche spielenden SCALA-Teams laufen am Wochenende in Auswärtshallen auf. Bei Heimspielen können am Samstag im Timmerloh unsere M12L sowie 2x unsere M10 angefeuert werden.

Ahrensburg TwistersIn der Lüttkoppel-Arena freut sich am Samstag zunächst die M16 auf Unterstützung. Später zur Prime-Time bietet sich dort zudem die Gelegenheit, unsere Regionalliga-Damen (RN2D) bei ihrem letzten Liga-Spiel dieser Saison zu besuchen, zu dem sie ihre unmittelbaren Tabellennachbarinnen, die Twisters aus Ahrensburg, zu Gast haben.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
M12L 78 SA, 24.03.18 09:30 HBV-TIMM SVNA 1 SCAL 1 59:41
M9A 8 SA, 24.03.18 11:10 HBV-STÜB NTSV 1 SCAL 1 68:12
M9A 9 SA, 24.03.18 12:20 HBV-STÜB TOWE 1 SCAL 1 21:22
M16B 57 SA, 24.03.18 14:00 HBV-LÜTT SCAL 1 ATSV 1 54:51
M10N 123 SA, 24.03.18 14:40 HBV-TIMM RIST 2 SCAL 1 25:29
M10N 124 SA, 24.03.18 15:50 HBV-TIMM HWBA 2 SCAL 1 23:38
HKA 62 SA, 24.03.18 16:30 HBV-NIHA AMTV 3 SCAL 3 81:67
HBA 62 SA, 24.03.18 17:00 HBV-SCHU POPP 1 SCAL 1 50:80
RN2D 4089 SA, 24.03.18 19:00 HBV-LÜTT SCAL 1 ATSV 1 70:81
M12A 70 SO, 25.03.18 10:00 HBV-TES BCH 1 SCAL 2 18:30
W12L 109 SO, 25.03.18 10:00 HBV-AHR BGW 1 SCAL 1 22:21
M12A 71 SO, 25.03.18 11:10 HBV-TES SCAL 2 WSV 1 27:20
W12L 111 SO, 25.03.18 11:10 HBV-AHR SCAL 1 BSV 1 26:24
W12L 113 SO, 25.03.18 12:20 HBV-AHR SCAL 1 WSV 1 13:51
HBC 63 SO, 25.03.18 17:00 HBV-BÜLO OTT 3 SCAL 2 62:76
DO 80 SO, 25.03.18 17:30 HBV-REE SCAL 2 ATSV 2 79:70
DS 79 SO, 25.03.18 19:00 HBV-BÜLO OTT 1 SCAL 3 62:76

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Mar 152018
 

Lediglich zwei SCALA-Teams laufen am Wochenende auf. Unsere 2. Herren (HBC) reisen nach Wedel; und unsere 3. Herren (HKA) laden zum Montagsspiel in den heimischen Eschenweg ein.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
HBC 49 SO, 18.03.18 11:00 HBV-AST RIST 5 SCAL 2 81:54
HKA 76 MO, 19.03.18 19:45 HBV-ESCH SCAL 3 HTS 1 39:81

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Mar 092018
 


Die Hamburg Longhorns planen bereits jetzt für die neue Saison in der M12 Leistungsrunde mit den Spielern der Jahrgänge 2007/2008.

Zum Aufbau eines starken Leistungsrunden-Teams suchen wir noch interessierte und besonders talentierte Spieler.
Spielst du bereits in einem anderen Verein Basketball und dich reizt die Perspektive in der Leistungsrunde zu spielen? Oder möchtest du neu mit dem Basketball beginnen?
Dann bist du für ein erstes Training zunächst montags in der Zeit von 17-18.30h bei unserem Trainer Carsten Vahlendieck in der Halle Lüttkoppel 1 ohne Voranmeldung herzlich willkommen.
Wir bieten euch 3 Trainingseinheiten wöchentlich an. Der nächst mögliche Termin nach den Ferien ist am Montag, den 19.3.2018.