Apr 262018
 

Wenn Ihr Kind gerne mit dem Ball spielt oder sich einfach gerne bewegt, bieten wir für Drei bis Sechsjährige zwei Ballspielgruppen an.

In diesen Gruppen dreht sich alles um den Ball. Es werden unterschiedliche Bälle vorgestellt, verschiedene Gruppenspiele mit Ball angeleitet und in der Freispielphase haben die Kinder die Möglichkeit, allerhand mit Bällen auszuprobieren.

Weiterlesen »

Mai 032018
 

🙋‍♀️   für alle Mädchen bis 10 Jahre

😊  wenn du noch nicht im Verein spielst, aber Interesse hast, findest du beim Girl’s Day dein neues, zukünftiges Team

💪  du brauchst nur Sportbekleidung, Sportschuhe, Wasser und viel Neugier & Energie

😏  der Schnuppertag ist am 27.05.2018 von 14 – 17 Uhr in der Halle Lüttkoppel 1, 22335 Hamburg-Fuhlsbüttel

👉  kostenlose Teilnahme, Anmeldung bis zum 15.05 direkt bei der Trainerin unter maykanoreen@web.de

😍  vom Deutschen Basketball Bund bekommst du als Starter-Paket einen neuen Ball, eine Tasche, ein Shirt und ein Bronze-Basketballabzeichen!

Apr 262018
 

Die Höhen und Tiefen beziehen sich dabei nicht nur auf unser letztes Saisonspiel gegen WSV, sondern auf die gesamte Saison. Zum Abschluss haben wir unseren zahlreichen Zuschauern noch mal das gesamte Programm geboten. Hier einige Beispiele:

  • Es bestätigt sich einmal mehr, dass Basketball das Spiel der Läufe ist: Während wir ab Mitte des 2. Viertels das Punkten einstellen, nimmt WSV unsere Einladung zum Punkten dankend an und legt einen 10-2-Run aufs Parkett. Die Viertelpause tut uns gut; wir kontern und gleichen bis zur 35. Minute auf 49-49 aus.
  • Bis zum Spielende bleibt es ein enges Spiel. Wir haben mit einem Einwurf im Vorfeld die Möglichkeit bei einem Stand von 62-62 das Spiel zu entscheiden. Das in der Auszeit angesagte System wird umgesetzt; der 3er verfehlt leider das Ziel.
  • Es geht in die Verlängerung: WSV erwischt einen super Start, legt bis zur 43. Minute 7 Punkte in Folge auf und uns geht merklich die Luft aus. Wir schaffen dennoch das Comeback und fighten uns bis auf einen Punkt heran.
  • Bei 1,7 Sekunden Restspielzeit in der Verlängerung gibt es nach einem Foul unsererseits zwei Freiwürfe für WSV, die zu diesem Zeitpunkt mit einem Punkt führen (74-73). Der erste Wurf geht daneben, der Zweite sitzt (!!!).  Das gibt uns die Möglichkeit für eine Auszeit und Einwurf im Vorfeld. Wir spielen das gleiche System wie schon zum Ende der regulären Spielzeit, nur mit einer anderen Abschlussvariante und diesmal erfolgreich: Der Pass geht planmäßig zum Dreierschützen, Mayka nimmt Maß und trifft (76-75)! Der Klasssenerhalt ist unter Dach und Fach!

Spielfilm: 15-14, 29-28, 41-46, 62-62, 76-75

Im Endklassement sind wir mittels eines Dreiervergleichs mit WSV und EMTV nun auf Platz 6 zu finden und damit ist das übergeordnete Saisonziel erreicht. Von der angehenden Studentin Amina und Katha, die beruflich nach Bremen geht, müssen wir uns nun leider verabschieden. Wir wünschen euch beiden alles Gute!

Apr 252018
 

Hamburger Basketball-PokalDie Saison 2017/2018 des Hamburger Basketball Verbandes ist im Grunde beendet; … jedoch noch nicht für alle.

Unsere Regionalliga-Damen laufen noch im hochkarätig besetzten „Final 4“ des Hamburg Basketball Pokal auf, und freuen sich am Wochenende auf lautstarke Unterstützung in der Sporthalle Wandsbek. Alle vier antretenden Teams sind unter den TOP 5 der Abschlusstabelle der 2. Regionalliga-Nord zu finden.

Im Halbfinale am Samstag treffen die SCALA-Damen zunächst auf die Damen des SC Rist. Die weiteren Akteurinnen sind die Teams von den Hittfeld Sharks sowie von der BG Hamburg-West.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
DP 52 SA, 28.04.18 13:15 HBV-SCHÄ HAHI 1 BGW 1 50:53
DP 51 SA, 28.04.18 15:15 HBV-SCHÄ SCAL 1 RIST 1 35:57
DP 61 SO, 29.04.18 16:00 HBV-SCHÄ BGW 1 RIST 1 67:61

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Apr 192018
 

Eine #Missionsixinarow# wie unsere 2. Damen sie erfolgreich bestanden haben, hatten wir leider nicht. Herzlichen Glückwunsch von uns zum Klassenerhalt. Super, super, super!
Für uns galt eher zum Saisonabschluss gegen den unangefochtenen Tabellenführer Altona ein vernünftiges Spiel zu bestreiten und an die erfolgreiche Spielweise vom letzten Spiel anzuknüpfen.
Altona startete richtig gut ins Spiel und ehe wir uns versahen, lagen wir schon mit 7 Punkten hinten. So endete auch das Viertel mit 17:10. Das 2. Viertel bestimmten unsere Center. Nicole spielte ihr bestes Viertel/Spiel der Saison (9 Punkte) und Nina punktete verlässlich wie eigentlich die ganze Saison. Gutes In- und Out-Spiel, schöne Pässe unter den Korb, bei den Rebounds wurde zugepackt und Altona vom Punkten abgehalten. Ungläubigkeit bei uns, wir führten 29:24 zur Pause. Pausenansprache: weiter konzentriert spielen, wach sein in der Defense, ausboxen…
Tja, Altona hat wohl eine ähnliche Pausenansprache erhalten. Die Mädels legten los wie die Feuerwehr. Temporeiches Spiel, Fastbreaks, Rebounds, gute Trefferquote. Hätten wir uns auch gewünscht, aber wie so häufig in dieser Saison, legten wir ein richtig mieses 3. Viertel hin. Im Angriff ging nichts, weder unterm Korb noch von Außen wollte der Ball in den Korb; klug spielen und passen – Fehlanzeige; ein bisschen Frust und hängende Köpfe ließen uns auch die Verteidigung vernachlässigen. In der 39. Minute lagen wir 60:35 hinten bevor noch einmal ein kleiner Ruck durch die Mannschaft ging. Pässe auf die Center klappten wieder und es wurden ein paar schöne Körbe erzielt. Endstand: 43:63. Ist vielleicht nicht schlimm, mit 20 Punkten gegen den Tabellenführer zu verlieren, aber das 2. Viertel hat gezeigt, dass wir es viel besser können.
Es spielten: Angie, Almut (7, 1/1), Anja, Gaby (2), Kathrin (0/2), Marina (4, 0/1), Momo (2), Nicole (11, 3/3), Nina (15, 1/2) und Ruth (2). Freiwürfe 5/9.

Endlich – vielleicht auch leider – ist die Saison vorbei und wir haben unser Saisonziel Klassenerhalt deutlich verpasst. Feststellen konnten wir aber: 1. Selbst verlieren in der Stadtliga macht spielerisch mehr Spaß als deutliche Siege in der Bezirksliga (am liebsten schnell wieder aufsteigen); 2. Der Abgang einiger Leistungsträger in die höheren Mannschaften ließ sich nicht kompensieren; 3. Das Spiel in der Stadtliga ist viel temporeicher und athletischer sowie der Druck in der Defense erheblich höher; 4. Um halbwegs konditionell und tempomäßig mitzuhalten reicht 1 x Woche Training nicht aus; 5. Erfahrung ist schön, reicht leider wohl nicht aus, es braucht eine gute Mischung.

Wir wünschen Ruth, die ihre Basketballstiefel nun „wirklich“ an den Nagel hängen will, viel Spaß bei neuen Hobbies, Amina und Momo viel Erfolg und alles Gute im Studium, Saskia viel Erfolg und gute Nerven beim Hausbauen. Es war schön mit euch zu spielen und wir werden euch sehr vermissen. Ihr seid immer herzlich willkommen.

Für die nächste Saison in der Bezirksliga können wir gut Verstärkung gebrauchen. Du solltest bereits Basketball-Erfahrung haben, egal ob als Wiedereinsteigerin oder als Einstieg in den Erwachsenenbereich. Du findest ein nettes Team vor und bekommst die Möglichkeit, Erfahrung und Spielpraxis zu sammeln sowie dich auch für die höher spielenden Mannschaften zu empfehlen. Wir trainieren zurzeit mittwochs im Gymnasium Heidberg, Fritz-Schumacher-Allee 200 von 19:30 – 21:30 Uhr. Am besten nimmst du Kontakt über unsere Spartenleiter per E-Mail auf (siehe diese Seite Kontakt).

Apr 192018
 

Am Samstag reisen sämtliche spielenden SCALA-Teams zu Auswärtsbegegnungen. Am Sonntag können in der Lüttkoppel-Arena unsere M16 sowie unsere Ü35-Old-Boys (HSEN) angefeuert werden. Zum traditionellen Montagsspiel im Eschenweg laden unsere 3. Herren (HKA) ein.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
W12L 124 SA, 21.04.18 10:40 HBV-AHRN BSV 1 SCAL 1 13:29
M12A 73 SA, 21.04.18 11:00 HBV-AST ETV 1 SCAL 2 39:26
W12L 125 SA, 21.04.18 11:50 HBV-AHRN SCAL 1 BGW 1 23:25
M12A 75 SA, 21.04.18 12:10 HBV-AST SCAL 2 HWBA 2 20:0
M12A 77 SA, 21.04.18 13:20 HBV-AST SCAL 2 RIST 3 26:30
W10A 117 SA, 21.04.18 14:10 HBV-MÜTZ RIST 1 SCAL 1 0:20
W10A 118 SA, 21.04.18 15:20 HBV-MÜTZ BSV 1 SCAL 1 11:33
M16B 62 SO, 22.04.18 13:30 HBV-LÜTT SCAL 1 HAPI 2 47:45
HSEN 109 SO, 22.04.18 15:30 HBV-LÜTT SCAL 1 OTT 1 46:50
HKA 90 MO, 23.04.18 19:45 HBV-ESCH SCAL 3 BCH 4 55:70

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Apr 122018
 

Das Wochenende bietet SCALA-Heimspiele in der Lüttkoppel-Arena (M14 und unsere Oberliga-Damen [DO]), in der Tala (2x M10) und im Eschenweg (2. Herren [HBC]).

Auswärts laufen unsere Stadtliga-Damen (DS), unsere 1. Herren (HBA) sowie unsere Ü35-Old-Boys (HSEN) auf.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
M14A 59 SA, 14.04.18 14:00 HBV-LÜTT SCAL 1 CONO 1 50:64
DO 88 SA, 14.04.18 16:15 HBV-LÜTT SCAL 2 WSV 1 76:75
HSEN 102 SA, 14.04.18 17:30 HBV-OCHT MTVL 1 SCAL 1 56:43
HBA 68 SA, 14.04.18 19:30 HBV-HOOP HEL 1 SCAL 1 54:40
M10N 125 SO, 15.04.18 10:00 HBV-TALA HSV 1 SCAL 1 13:30
M10N 126 SO, 15.04.18 11:10 HBV-TALA SCAL 1 HWBA 2 31:28
DS 86 SO, 15.04.18 14:00 HBV-BUDA ALTO 1 SCAL 3 63:43
HBC 71 MO, 16.04.18 19:45 HBV-ESCH SCAL 2 SGHB 1 67:77

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Apr 112018
 

Die „Wochen der Wahrheit“ waren bisher recht erfolgreich für die 2. Damen: Mitte März wurden zunächst die Damen der Holstein Hoppers souverän besiegt (67:45) und zwei Wochen später folgte der nächste Sieg gegen die junge Mannschaft vom Ahrensburger TSV (79:70). Beide Siege führten zwar nicht zu einer Verbesserung der Tabellensituation – wir sind weiterhin auf Platz 8 -, doch die Siegesserie wurde damit auf 5 Erfolge nacheinander ausgebaut. Vor dem letzten Spieltag in der Oberliga sind wir somit punktgleich mit dem Sechst- und Siebtplatzierten (EMTV und ATSV). Um allen Eventualitäten (Relegation/direkter Abstieg) aus dem Weg zu gehen, brauchen wir also noch einen Sieg.

Am kommenden Samstag (16.15 Uhr) spielen wir in der Lüttkoppel gegen das Team vom Walddörfer SV. Wir freuen uns auf viele Zuschauer, die uns bei diesem entscheidenden Spiel unterstützen. Für Kuchen sorgen wir, Kaffee gibt es bestimmt im Lehmann’s und für Stimmung sorgen wir hoffentlich alle gemeinsam!

Apr 092018
 

Mit nur 2 Siegen aus 16 Spielen kann man einfach keinen Blumentopf in der Stadtliga gewinnen. Auch für dieses Spiel haben wir uns nicht so viel ausgerechnet; gingen doch die letzten Begegnungen nach hartem Kampf immer an die Walddörfer Mädels und für dieses Spiel standen nur 8 Spielerinnen zur Verfügung. Umso größer ist das Glücksgefühl, wenn es dann doch mit einem Sieg klappt.

In Hälfte eins hatten wir Probleme, einen sicheren Angriff durchzubringen. Viele Angriffe liefen ins Leere oder der Ball wollte einfach nicht in den Korb. Dafür war die Verteidigung ok und auch unsere Gegner hatten nicht ihren besten Tag. Durch einige gute Aktionen konnten wir mit einer 19:18-Führung in die Pause gehen. In der 2. Halbzeit bekamen unsere Gegnerinnen früh Foulprobleme und stellte auf eine Zonenverteidigung um. Das passte uns prima ins Konzept. Gute Anspiele auf die Center, die diese auch sicher verwandeln konnten, brachten uns eine 10-Punkte-Führung. Ein Sieg war in greifbarer Nähe. Dafür mussten wir auch im 4. Viertel konzentriert und beherzt weiterspielen. Das hat sehr gut geklappt und wurde besonders von Marina perfekt umgesetzt. Sie erzielte 12 ihrer 22 Punkte im letzten Viertel mit einer 100% Freiwurfquote. Im Gegensatz zu vielen vorangegangenen Spielen haben wir uns nicht verunsichern lassen und bauten die Führung weiter aus. Am Ende stand mit 58:38 ein verdienter, viel umjubelter Sieg auf dem Scoreboard.

Den Sieg gemeinsam erkämpften: Angie (5 Punkte 1/2 Freiwürfe), Anja (7 3/4), Almut (2), Kathrin (0/2), Marina (22 10/10!!!), Nicole (0/6), Nina (16 4/4) und Ruth (6 2/2).
Freiwürfe: 20/30
Viertelergebnisse: 10:7, 9:11, 18:9, 21:11

Vielen Dank auch an die Zuschauer für die tolle Unterstützung.

Apr 052018
 

Nach der kurzen Osterpause stehen nun wieder interessante Begegnungen auf dem Programm. Für unsere Old Boys kommt es quasi gar zu einer Vierfachansetzung: 2x als Ü35-Old-Boys (HSEN) sowie 2x als 3. Herren (HKA).

Heimspiele können am Samstag in der Lüttkoppel-Arena (3. Damen [DS], Ü35-Old-Boys [HSEN]) besucht werden; am Sonntag freuen sich die M14 und 2x M10 im Timmerloh und unsere 1. Herren (HBA) in der Tala auf Unterstützung; und schließlich laden am Montag unsere 3. Herren (HKA) in den Eschenweg ein.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
DS 81 SA, 07.04.18 14:00 HBV-LÜTT SCAL 3 WSV 2 58:38
M16B 59 SA, 07.04.18 14:00 HBV-PASS NTSV 1 SCAL 1 36:47
HSEN 97 SA, 07.04.18 15:45 HBV-LÜTT SCAL 1 BSV 1 69:75
M14A 57 SO, 08.04.18 09:30 HBV-TIMM SCAL 1 WSV 1 39:67
W10A 113 SO, 08.04.18 11:30 HBV-TIMM SCAL 1 BSV 1 34:8
W10A 115 SO, 08.04.18 13:50 HBV-TIMM SCAL 1 BGW 1 39:10
HSEN 76 SO, 08.04.18 14:00 HBV-QUER HTS 1 SCAL 1 53:59
HBA 67 SO, 08.04.18 19:30 HBV-TALA HSV 2 SCAL 1 78:53
HKA 82 MO, 09.04.18 19:45 HBV-ESCH SCAL 3 THE 1 43:65
HKA 83 MI, 11.04.18 20:00 HBV-HÖKO BSV 5 SCAL 3 37:44

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)