Nov 122018
 

Gegen die in dezimierter Besetzung angetretene HBV-Auswahl Jhg. 2004 geriet der Sieg bereits nach den ersten fünf Minuten nicht mehr in Gefahr. Spielstand zu diesem Zeitpunkt: 12 – 0. Da das Tempo und die Bereitschaft die defensiven Aufgaben weiterhin voll fokussiert anzugehen stimmte, wuchs der Vorsprung kontinuierlich an. Jedes Viertel wurde dementsprechend mit mindestens + 21 Punkten gewonnen. Hinzu kam, dass in diesem Spiel auch jeder offensiv Verantwortung übernehmen wollte. Das brauchen wir für die anstehenden Aufgaben auch weiterhin; denn die weiteren Gegner werden uns deutlich mehr abverlangen. Endstand: 96-15.

Kuchen backen muss nach diesem Spiel keine der 2. Damen: Zum einen wurde die 100-Punkte-Marke doch noch knapp verfehlt und zum anderen klappte das ab dem 2. Viertel ausgegebene Ziel: max. 4 Fouls pro Viertel. Jedes weitere Foul je Spielabschnitt hätte einen Kuchen bedeutet.

Nov 112018
 

In diesem Kurs wollen wir  Mädchen und Jungen die Möglichkeit geben, sich im Dribbeln, Passen, Fangen und Werfen auszuprobieren. Diese Fähigkeiten wollen wir über verschiedene Spielformen und Spiele erlernen. Im Vordergrund soll aber Spaß und Freude an der Bewegung mit und ohne Ball stehen.

Der Kurs läuft

  • vom 12.01.2019 – 13.04.2019
  • jeweils sonnabends von 11:30-12:30 Uhr
  • in der Halle des Gymnasiums Alstertal, Eingang Schlehdornweg, im 1. Stock

In den Hamburger Schulferien findet der Kurs nicht statt.

Kursgebühr  22,00 EUR Mitglieder

Kursgebühr  27,00 EUR Nichtmitglieder

 

Anmeldung Birgit Studer, E-Mail: birgit@scal-basket.de

Nov 092018
 

Die DISTRICT BOYS haben gegen Uetersen die erste Niederlage der Saison hinnehmen müssen. Am Ende 65:73. Maßgeblich dafür war ein schwaches zweites Viertel, in dem allein 27 Punkte kassiert wurden – so lag man zur Halbzeit schon recht deutlich mit 29:48 zurück.

Die zweite Halbzeit war dann deutlich besser, insbesondere die Verteidigung, so dass man noch einmal dichter rankam, ohne Uetersen jedoch richtig gefährlich werden zu können.

Dennoch bleibt insgesamt eine gute Leistung zu attestieren; in der letzten Saison setzte es noch zwei recht deutliche Niederlagen.

Punkte: Sascha 14 (2 Dreier, 6/7 FW), Michi 13 (1 Dreier, 0/3 FW), Götz 12, Daniel 10 (2/2 FW), Volker 6 (1 Dreier, 1/1 FW), Dirk 6 (3/4 FW), Papi 2 (2/2 FW), Alex 2.

Viertel aus Sicht der DISTRICT BOYS: 15:21 / 14:27 / 13:6 / 23:19

Freiwürfe: 14/20 = 70%

Nov 082018
 

Wir suchen Spieler, Eltern oder Basketball-begeisterte die unsere Vereinsarbeit ehrenamtlich unterstützen möchten. Dabei suchen wir nicht nur Schiedsrichter und Trainer, für die wir eigentlich immer Bedarf haben, sondern auch organisatorische Unterstützung.

Du hast Spaß daran Texte zu schreiben oder an einer Homepage zu basteln? Perfekt!
Deine Zeit ist begrenzt du kannst dir aber vorstellen Projektbezogen (z.B. Camp, Turniere, o.ä.) zu unterstützen? Super!
Du kannst regelmäßig Aufgaben übernehmen? Großartig!

Wir laden dich ein die Möglichkeiten auszuloten und freuen uns ggf. auch auf deine Ideen und Vorschläge, die du selber umsetzen willst.

Wir treffen uns am Mittwoch, 21.11.2018 um 19 Uhr
im Jugendraum Lüttkoppel 1

Wir bitten um vorherige Anmeldung per E- Mail an birgit@scal-basket.de bis zum 18.11.2018

Nov 082018
 

Kieler TB KangaroosViele Teams der Hamburg Longhorns sind am Wochenende auswärts auf Punktejagd.

Unsere Regionalliga-Damen (DN) empfangen am Sonn­tagnach­mit­tag in der Lüttkoppel-Arena die Kangaroos aus Kiel.

Zudem können in der Lüttkoppel-Arena unsere W14B und W14L und im Timmerloh unsere Oberliga-Damen (DO) bei ihren Heimspielen angefeuert werden.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
M12L 26 SA, 10.11.18 09:30 HBV-HÖKO SCAL 1 ETV 1 56:64
W16L 17 SA, 10.11.18 09:30 HBV-TES SCAL 1 WSV 1 62:68
M16L 19 SA, 10.11.18 10:00 HBV-FELD HAPI 1 SCAL 1 81:69
M18B 18 SA, 10.11.18 13:00 HBV-BUEN BWB 1 SCAL 1 ausgefallen
M14L 21 SO, 11.11.18 11:00 HBV-EEW SVNA 1 SCAL 1 :
W12A 107 SO, 11.11.18 12:30 HBV-PEPE2 HAHI 1 SCAL 2 32:13
W12A 108 SO, 11.11.18 13:40 HBV-PEPE2 SCAL 2 RIST 2 32:9
M12W 22 SO, 11.11.18 14:15 HBV-BOG ETV 3 SCAL 2 ausgefallen
DN 4021 SO, 11.11.18 15:00 HBV-LÜTT SCAL 1 KTB 1 74:42
M12W 23 SO, 11.11.18 15:15 HBV-BOG SCAL 2 TURA 1 11:49
HBB 22 SO, 11.11.18 15:30 HBV-HÖKO HEL 1 SCAL 1 62:78
DO 29 SO, 11.11.18 17:00 HBV-TIMM SCAL 2 HBV 1 96:15
W14B 12 SO, 11.11.18 17:00 HBV-LÜTT SCAL 2 ETV 1 ausgefallen
HBC 24 SO, 11.11.18 17:30 HBV-AST RIST 5 SCAL 2 81:59
W14L 18 SO, 11.11.18 19:00 HBV-LÜTT SCAL 1 WSV 1 25:120

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Nov 052018
 

Das vierte Saisonspiel führte uns nach Elmshorn. Mit guten Erinnerungen an das letzte Spiel gegen diese Mannschaft, aber auch mit dem Wissen um die Spielanlage des Gegners und den damit verbundenen Defenseaufgaben, ging es ins Spiel.

Der Start gelang uns leider nicht – der Gegner schenkt uns bis zur 3. Minute bereits 2 Dreier ein und damit war eines unserer Verteidigungsprobleme bereits identifiziert. Offensiv fanden wir hingegen nach zähem Beginn im Verlauf des Spiels immer besser unseren Rhythmus. Dem anfänglichen Rückstand liefen wir allerdings bis zum Spielende hinterher und konnten aufgrund eines weiteren Defenseproblems nicht auf die Siegerstraße abbiegen. Hier müssen wir zukünftig in der Lage sein, schneller und konsequenter Vorgaben umzusetzen. Fürs nächste Spiel nehmen wir den offensiven Rhythmus, das gegenseitige Unterstützen und Anfeuern mit und werden in der anstehenden Trainingswoche intensiv an unserer Verteidigung arbeiten.

Viertelstände: 14 – 19; 24 – 34; 38 – 53; 55 – 69

Es spielten: Kristina, Meta, Mona, Toni, Marina J.-G., Sinikka, Jasmin, Kathrin, Annabel und Marina K.

Nov 052018
 

Die Lüneburger Mädels, mit denen wir uns in den letzten Jahren immer enge und spannende Spiele geliefert haben, wollten uns am Samstag mal so richtig ärgern. Und in der zweiten und vierten Viertelzeit ist es ihnen auch gelungen. Allerdings waren wir dann schon jeweils deutlich voraus, sodass es lediglich beim Ärgern blieb. Und leider müssen wir wieder einmal zugeben, dass es weniger an einer guten Defense des Gegners lag, sondern an unserer schlechten Verwertung in den genannten Vierteln (11 und 12 Punkte). So kommt man auf kein hohes Ergebnis, und wir mussten uns mit 64:34 aus unserer Sicht zufrieden geben. Die Verteidigung klappte dagegen gut; keine der Lüneburger Frauen konnte zweistellig punkten. Topscorerin Annika Schröder wurde von Astrid kein einziger Punkt gestattet.

Nächsten Sonntag treffen wir zur Kaffe- und Kuchenzeit um 15:00 in der Lüttkoppel auf Kiel mit unserer Ehemaligen, Janine Krügel.

Gegen Lüneburg spielten: Maraike (5, 3:6), Krissi (4, 4:4), Mona (12, 2:4), Jasmin, Lilly (7, 1:2), Ilka, Astrid (19, 4:4, 3x3er) und Mayka (17, 1:2).

Bericht: Gitta Mankertz

Nov 042018
 

Am heutigen Sonntag gingen die weiblichen U16 SCAL-Mädchen diesmal als klarer Favorit ins Spiel gegen Harburg-Hittfeld. Aufgrund unserer tiefen Bank konnten wir dennoch neben den Sprunggelenksverletzungen einiger Spielerinnen mit voller Besetzung antreten. Der Fokus des heutigen Spiels lautete: Verteidigung! Unsere Aufbauspielerinnen Toni und Verena wurden in der Verteidigung geschont, sodass sie sich im Angriff auf die schnellen Fastbreaks, die Penetration und die Pässe konzentrieren konnten. Dafür haben Finja und Hanna die harte Arbeit übernommen und die beiden gefährlichsten Spielmacherinnen von HAHI hervorragend verteidigt. Topscorerin Toni hatte wieder einen phänomenalen Tag, sie konnte von den Hittfeldern nicht gestoppt werden. Am Ende gewinnen die SCAL Mädchen mit 86:38.

Es spielten: Verena 10, Jonna 2, Doro 8, Marlene 6, Toni 32, Finja 4, Elina 6, Hanna 4, Lilly 3, Meriam 2, Jessica 2, Nitara 7

Die U14 SCAL-Mädchen hatten im Anschluss einen weiteren schwierigen Gegner in der Leistungsrunde vor sich. Mit dem NTSV standen uns mehrere Auswahlspielerinnen gegenüber und Aufgabe war es, diese zu stoppen und nicht ins Spiel kommen zu lassen. Mit einer zugeteilten MMV hat das Ganze manchmal gut, manchmal weniger gut geklappt. In den ersten drei Vierteln war das Spiel knapp, die Niendorfer Mädchen punkteten im Gegenzug immer und wir konnten kaum davonziehen. Im letzten Viertel haben sich die Mädchen vom NTSV quasi selber herausgefoult und der Zug zum Korb war ungehindert. Dies hat uns die Chance gegeben, in den letzten zehn Minuten mit 18:6 einen siegreichen Vorsprung herauszuarbeiten. Am Ende gewinnen die Mädchen um Spielführerin Verena mit 68:45.

Es spielten: Imtje (3 Punkte), Verena (25), Liv, Luisa (15), Magda (4), Finja (2), Emma (9), Mia R., Julia (2), Isabel (4), Mia Y. (2), Mariella (2)

Nov 012018
 

MTV Treubund Lüneburg 66ersAm Samstag freuen sich in der Lüttkoppel-Arena sowohl unsere 1. Herren (HBB) als auch unsere 2. Herren (HBC) auf viele Fans.

Am Sonntag können in der Tala unsere W14L, M14L sowie unsere W16L angefeuert werden.

Alle anderen spielenden Hamburg Longhorns laufen auswärts auf.

Unsere Regionalliga-Damen (DN) sind bei den 1. Damen der 66ers in Lüneburg zu Gast.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
W12A 102 SA, 03.11.18 11:10 HBV-STUB WSV 2 SCAL 2 21:23
M16L 16 SA, 03.11.18 11:30 HBV-HÖKO BSV 1 SCAL 1 110:38
W12A 103 SA, 03.11.18 12:20 HBV-STUB TOWE 1 SCAL 2 6:37
M18B 3 SA, 03.11.18 13:00 HBV-SCHU POPP 1 SCAL 1 13:67
HBC 18 SA, 03.11.18 14:00 HBV-LÜTT SCAL 2 UET 1 65:73
HBB 18 SA, 03.11.18 16:00 HBV-LÜTT SCAL 1 HAPI 3 62:61
DN 4019 SA, 03.11.18 16:00 HBV-LÜNE MTVL 1 SCAL 1 34:64
W16L 14 SO, 04.11.18 11:30 HBV-TALA SCAL 1 HAHI 1 86:38
M14L 20 SO, 04.11.18 13:30 HBV-TALA SCAL 1 ETV 1 44:65
DBO 10 SO, 04.11.18 14:00 HBV-MARI STG 1 SCAL 3 ausgefallen
W14L 15 SO, 04.11.18 15:30 HBV-TALA SCAL 1 NTSV 1 68:45
DO 22 SO, 04.11.18 16:00 HBV-KGSE1 EMTV 1 SCAL 2 67:55

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Okt 312018
 

Am vergangenen Wochenende traten die w16-Mädchen von SCAL gegen den ATSV an. Was zunächst aussah wie ein Spiel auf Augenhöhe, entpuppte sich dann als eine unnötige Niederlage. Verletzungsbedingt mussten wir auf unsere drei Leistungsträgerinnen Elin, Emily und Julia verzichten und waren somit unterm Korb deutlich geschwächt. Nach den ersten zehn Spielminuten konnte man noch keinen klaren Sieger vermuten, denn wir lagen nur mit 4 Punkten zurück. Auf unsere Aufbauspielerin Antonia war Verlass, sie hielt die Mannschaft im Spiel. Die starken Ahrensburgerinnen gaben ihre Führung allerdings bis zum Spielende nicht mehr ab. Ein kleiner Trost und Hoffnungsschimmer für das Rückspiel zeigt uns das letzte Viertel, in welchem wir mit 14:16 siegten. Das Endergebnis mit 83:43 fällt zwar hart aus, aber wir bleiben dennoch optimistisch und gehen fürs nächste Saisonspiel hoffentlich wieder gestärkter an den Start.

Es spielten: Jonna, Verena (17 Punkte), Toni (9), Finja (6), Hanna (2), Marlene (5), Elina, Doro (4), Nitara.

cof

Außerdem siegten die w14-Mädchen von SCAL mit 39:93 in Harburg-Hittfeld. Nach einem engen ersten Viertel sah es so aus, als ob das Spiel spannend werden wird. Dann aber wachten die Mädchen auf und haben sich warm gespielt. Die Verteidigung konnte unsere starken Aufbauspielerinnen nicht stoppen und somit war der Weg zum Korb immer wieder frei. Die nächsten zwei Viertel gingen mit mehr als 20 Punkten Differenz auf unser Konto und hier konnten wir davonziehen. Insgesamt war es ein gelungenes Spiel, indem alle Mädchen stolz auf sich sein können.

Es spielten: Imtje (12 Punkte), Isabel (8), Verena (30), Luisa (29), Sahra, Mia Y. (2), Emma (4), Magda (4), Liv (2), Mia R., Finja (2).