Jul 062020
 

von Volker Kuhlmann

 

Liebe Basketballer und Basketballerinnnen,

wir wollen unsere diesjährige Spartenversammlung nachholen:

Dienstag, 11.08.2020 um 19 Uhr
SCALA Sporthalle, Vereinsheim Fibo
Lüttkoppel 1, 22335 Hamburg

Aufgrund der aktuellen Situation erfolgt die Ankündigung satzungskonform diesmal über unsere Homepage und Aushang im Vereinshaus.

Tagesordnung

  • TOP 1: Begrüßung
  • TOP 2: Genehmigung des Protokolls der letzten Spartenversammlung
  • TOP 3: Jahresberichte des Spartenvorstandes
  • TOP 4: Anträge
  • TOP 5: Entlastung des Spartenvorstandes
  • TOP 6: Neuwahl des Spartenvorstandes
  • TOP 7: Haushaltsplan 2020
  • TOP 8: Verschiedenes

Anträge, über die auf der Spartenversammlung abgestimmt werden sollen, müssen bis 21.07.2020 bei Volker Kuhlmann (volker.kuhlmann@scal-basket.de) oder in der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

 

 

Jul 062020
 

Über eine besondere Spende durfte sich die W12 freuen – jede Spielerin erhält für das Training eine eigene Dribbelbrille, mit der Spielübersicht und Dribbelfähigheiten verbessert werden können.

Der erste Einsatz in den letzten Trainings machte den Mädels schon viel Spaß.

Wir bedanken uns herzlich bei Optiker Künzel aus dem Erdkampsweg für diese Spende.

 

Jul 062020
 

Nach der laaaaangen Coronapause konnte im Mai unter den Vorgaben von Behörden und Bezirksämtern und Hygienekonzepten endlich der Trainingsbetrieb wieder langsam beginnen – erst nur auf Freiplätzen, schließlich aber auch in unseren Hallen.

Außerdem freuen wir uns alle über die Entscheidung, dass auch in den Sommerferien die Sporthallen für die Vereine geöffnet sind.

Die Trainer laden zu den jeweiligen Trainings ein, damit die Anzahl der erlaubten Teilnehmer eingehalten wird. Auch wenn es noch ein „Light“ Training ist, freuen wir uns, dass es wieder losgehen kann.

Jun 182020
 

Aktuelle Anmeldezahlen (Stand: 05.07.2020):

Gruppe A: Jahrgang 2010 – 2013 16 Mädchen – ausgebucht!
Gruppe B: Jahrgang 2005 – 2009 16 Mädchen – ausgebucht!


Wir hatten nicht mit so vielen Anmeldungen gerechtet. Das 4. Mädchencamp 2020 ist nun mit 32 Teilnehmerinnen vollständig ausgebucht. Wir freuen uns!

Jun 022020
 

Info von Volker Kuhlmann.

Ab dem heutigen Dienstag, 02.06.2020 ist die Sporthalle Lüttkoppel 1, 22335 Hamburg unter Einhaltung bestimmter Vorschriften ohne Altersbeschränkung für den Sportbetrieb freigegeben.

Die Vorgaben für die Nutzung findet Ihr genau HIER.

In dem obigen Dokument ist von weiteren Schriftstücken die Rede, die Ihr auf der Website des SCALA-Gesamtvereins finden könnt; und zwar im Bereich „Formulare & Downloads“ unter der Überschrift „Dokumente für die Corona-Zeit“. Klickt einfach HIER.

Mrz 152020
 
Der Vorstand des SC Alstertal-Langenhorn informiert:

—————————–


Liebe SCALA-Mitglieder, liebe Sportler/innen, liebe Trainer/in, liebe Übungsleiter/in, liebe Sparten- und Abteilungsleiter/in, liebe Engagierte, liebe Mitarbeiter/innen,

unser Sportclub Alstertal-Langenhorn e.V. (SCALA) ist sich seiner besonderen Verantwortung für mehr als 8.000 Mitglieder, unzählige freiwillig Engagierte, hauptberufliche Mitarbeiter und viele Menschen aus Hamburg und Umgebung bewusst.

Wir folgen den Empfehlungen der Behörden der Freien und Hansestadt Hamburg und des Robert-Koch-Instituts zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2.

Aufgrund des Virus und der damit zusammenhängenden zeitweisen Schließung von Schulen und KiTa´s, durch die Freie und Hansestadt Hamburg haben wir uns entschieden, unseren gesamten Sport- und Kindergartenbetrieb vorerst bzw. voraussichtlich bis zum 30.04.2020 einzustellen.

Die aktuelle Saison 2019/2020 ist vom HBV beendet worden.

Unser KiTa Betrieb wird mit einer Notbetreuung aufrechterhalten. Die Notbetreuung ist ausschließlich für Kinder von Eltern, die zwingend darauf angewiesen sind. Die Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt gilt darüber hinaus weiterhin.

Unsere Maßnahmen sind aus medizinischer Sicht zu berücksichtigen, die jedoch dem gesellschaftlichen Leben nicht im Weg stehen. Dabei geht es uns vorrangig darum, die Ausbreitung des Virus zu verhindern bzw. zu verlangsamen. Dies gelingt leider nur ohne direkten Kontakt zwischen Menschen. Deswegen sind wir alle verantwortlich, uns daran zu beteiligen und zu helfen, um eine schnelle Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen.

Wir folgen der Empfehlung des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg, der eine Vermeidung von Veranstaltungen empfiehlt. Dies bezieht sich in diesem Fall auf unseren Sportbetrieb.

Wir danken für Euer und Ihr Verständnis und die damit verbundene Unterstützung.

Ihr und Euer

Vorstand und Aufsichtsrat des Sportclub Alstertal-Langenhorn e.V.

Hamburg, den 13. März 2020

—————————–

Quelle: SCAL Website

Mrz 122020
 
Mitteilung des Hamburger Basketball Verbandes:

————————–


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportsfreunde,

angesichts der sich täglich ändernden Lage bezüglich des COVID-19 Virus (Corona-Virus), setzt der Hamburger Basketball-Verband seinen kompletten Spielbetrieb ab sofort bis zum 31.03.2020 aus.

Dies schließt folgende Aktivitäten des Verbandes mit ein:
- Auswahl-Maßnahmen des Verbandes (Kadertraining, Fahrten zu Turnieren)
- Trainerausbildungslehrgänge, inkl. Fortbildungen
- Schiedsrichterlehrgänge, inkl. Fortbildungen

Dem Verband liegen die Gesundheit und das Wohlergehen aller spielbeteiligten Personen und den Zuschauern am Herzen.
Daher haben wir uns für diesen Schritt entschieden.

Der Hamburger Basketball-Verband entspricht damit der Empfehlung des Deutschen Basketball-Bund und die der Behörde für Schule und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg.

gez. Stephan Detgen
Vizepräsident Sportwesen

————————–

Quellen:
* HBV News
* HBV Aktuell 10-20, 12.03.2020

Mrz 122020
 

Auch an diesem Wochenende laufen ferienbedingt noch keine SCALA-Jugendteams auf.

Unsere Regionalliga-Damen (DE) reisen nach Berlin, wo sie am Nachmittag bei den Damen des TuS Lichterfelde zu Gast sind.

Wer unsere Damen nicht nach Berlin begleitet, kann stattdessen unsere Ü35-Old-Boys (HSEN) in der Lüttkoppel-Arena anfeuern.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
HSEN 70 SA, 14.03.20 14:00 HBV-LÜTT SCAL 1 OTT 1 fällt aus
DE 2082 SA, 14.03.20 15:00 BLN-DRA TUSLI SCAL fällt aus
HSEN 72 SA, 14.03.20 16:20 HBV-LÜTT SCAL 1 BSV 1 fällt aus

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Mrz 072020
 

Was wie ein magischer Zaubertrick aussah, gelang den OLD BOYS am Wochenende. Ein Spiel gespielt, und dabei gleich zwei Siege eingefahren? Wie, das fragt sich nun womöglich der ein oder andere Basketballfan. Die Erklärung ist vergleichsweise einfach: Das Dreierturnier wurde kurzfristig von HTB abgesagt, so dass dieses Spiel kampflos für die OLD BOYS gewertet wurde und somit nur noch ein Spiel gegen CONO anstand.

Dieses wurde gänzlich ohne Zaubertricks (abgesehen von der einen oder anderen magischen Kombination auf dem Spielfeld) gewonnen, sondern mit harter Arbeit gegen wacker mitspielende Gäste, die sich zu keinem Zeitpunkt geschlagen gaben und immer dran waren. Die Spielzeit war aufgrund des Ausfalls der weiteren Spiele auf 4 x 10 Minuten erhöht worden, die Zeitregeln wurden jedoch an Kaderstärken und Alter der Beteiligten angepasst, so dass die Zeit (außer bei Freiwürfen und Auszeiten) durchlief.

Durchlaufen sollte auch schnell die Historie unseres Gegners: CONO darf zu Recht als Urgestein der Ü35-Liga bezeichnet werden und ist gefühlt schon immer dabei gewesen (Kenner wissen aber natürlich, dass sie zwischendurch auch mal ausgesetzt haben). Das Team, das meist in gelben Trikots aufläuft, hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich und ist bereits von mehreren Investoren übernommen worden. Startete das Team einst als Post (daher auch die gelben Trikots), so wurde es im Anschluss von der Fluggesellschaft Condor übernommen, die auch gleichzeitig das Namensrecht am Vereinsnamen erwarb. Wie aber bekannt sein dürfte, ist Condor selbst in finanzielle Schwierigkeiten geraten, weshalb die polnische LOT eingestiegen ist. Diese hat die gelben Trikots belassen, jedoch frisches Kapital reingebracht, was dazu geführt hat, dass das Team mit einigen neuen Gesichtern verstärkt werden konnte. Während Investoren in anderen Sportarten durchaus kritisch begutachtet werden, ist dies bei den OLD BOYS natürlich nicht der Fall, im Gegenteil freute man sich auf das Duell zur nachmittäglichen Stunde.

Es entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem die OLD BOYS eigentlich immer leicht die Nase vorne hatten, sich jedoch nie deutlich absetzen konnten. Zunächst war Tobi D. kaum zu stoppen und auch Hubi ließ sich nicht lange bitten und netzte den einen oder anderen Ball ein. Schnell entwickelte sich hier ein Duell um die Topscorerschaft – am Ende setzte sich Hubi durch, weil er quasi bei jedem Freiwurf in Tobis Gedanken auftauchte…).

Es war jedoch mitnichten ein Spiel nur von zweien – alle trugen ihren Part bei und konnten sich am Ende auch auf dem Scoreboard eintragen. Defensiv gab es etwas Probleme bei den Rebounds, zudem wies CONO eine durchaus passable Quote von außen auf, auch jenseits der Dreipunktelinien.

Ins erste Viertel gingen die OLD BOYS mit einer knappen 14:12 Führung, die im zweiten Viertel etwas erhöht werden konnte (31:23), zur Halbzeit hieß es 31:25. Das war natürlich alles andere als beruhigend und es blieb knapp. Dann aber schienen sich die OLD BOYS absetzen zu können und erhöhten auf 43:32 in Minute 27. Nur drei Minuten später war dieser Vorsprung aber fast verspielt – auf einmal hieß es nur noch 45:43 – doch ein Dreier kurz vor Schluss erhöhte wieder auf 5 (48:43).

Im nächsten Viertel konnten sich die OLD BOYS durch gute Quoten von außen wieder absetzen auf 59:48. Doch erneut kam CONO durch einen 7:0 Run wieder auf 4 Punkte ran, so dass die OLD BOYS das Spiel mit Ü35-mäßigem Gepasse zu Ende brachten, ehe Tobi zum Abschluss doch noch mal zum Korb zog und die finalen Punkte machte.

Festzuhalten bleibt ein Spiel, das enger war als vorher vielleicht erwartet, in dem jeder sich auf dem Scoreboard eintragen konnte und seinen Teil zum Sieg beitrug. Spaß hat es auf jeden Fall gemacht. Vielen Dank an die Schiedsrichter, die trotz der Absage des Teams von HTB erschienen sind.

In der nächsten Woche geht es an selber Stätte gegen SCO und BSV zur Sache.

Punkte: Hubi 18 (4/4 FW), Tobi D. 14 (2/6 FW), Dirk 11 (1 Dreier, 2/2 FW), Thomas 8, Dirk A. 6, Tobi S. 3 (1/2 FW), Volker 2.

Viertel aus Sicht der OLD BOYS: 14:12 / 17:13 / 17:18 / 14:12

 

Mrz 052020
 

Hamburg LonghornsWegen der Hamburger Schulferien sind am Wochenende weiterhin keine SCALA-Jugendteams auf Punktejagd.

Am Samstag können lediglich unsere Ü35-Old-Boys (HSEN) in der Lüttkoppel-Arena angefeuert werden, und unsere Stadtliga-Damen (DS) können nach Wedel begleitet werden.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
HSEN 67 SA, 07.03.20 14:00 HBV-LÜTT SCAL 1 CONO 1 62:55
DS 70 SA, 07.03.20 15:30 HBV-AST RIST 4 SCAL 3 27:52
HSEN 69 SA, 07.03.20 16:20 HBV-LÜTT SCAL 1 HTB 1 20:0

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)