Jun 242017
 

Basketball-Feriencamps haben beim SC Alstertal-Langenhorn mittlerweile eine langjährige Tradition. Für 2017 wurde das Konzept grundlegend überarbeitet. An die Stelle von Standardcamps für alle Kinder und Jugendlichen sind Spezialcamps für unterschiedliche Zielgruppen getreten.

Für das Mädchencamp im Sommer (27. bis 30. August 2017) konnte mit Nationalspielerin Pia Mankertz hochkarätige Unterstützung gewonnen werden. Pia startete ihre Basketball-Karriere beim SC Alstertal-Langenhorn mit dem sie 2005 U16 Deutscher Meister wurde. Während ihrer Zeit bei SCALA spielte sie erfolgreich in den unterschiedlichen Jugendnationalmannschaften (U16, U18, U20) des Deutschen Basketball Bundes. 2010 wechselte Pia zur BG ’89 Rotenburg/Scheeßel und stieg mit der niedersächsischen Mannschaft im ersten Jahr in die Damen-Bundesliga auf. In den Folgejahren war sie mehrfach erfolgreichste deutsche Korbjägerin in der Bundesliga. 2012 wurde sie in die deutsche A-Nationalmannschaft berufen.

Neben Pia Mankertz haben bereits Maike Buß (Assistenz-Trainerin des Hamburger Basketball-Verbands) und Meta Kuhlmann (Trainerin der U12) für das Camp zugesagt. „Unser Ziel ist es, das Mädchencamp überwiegend mit Trainerinnen durchzuführen“, erläutert Camp-Koordinator Lars Hahn, „Es ist wichtig, dass Mädchen weibliche Vorbilder im Basketball haben.“

Zielgruppe sind alle Mädchen zwischen 7 und 15 Jahren (Jahrgänge 2010 bis 2002). Es handelt sich um ein Tagescamp ohne Übernachtung. Die täglichen Trainingszeiten sind von 9:30 bis 16:30 Uhr. Die Kosten (4 Tage Training, Campshirt, Vollverpflegung) betragen 109 EUR. Geschwisterkinder zahlen einen ermäßigten Preis von 89 EUR.

Der Anmeldeschluss für das Camp ist der 04.08.2017. Anmeldungen sind im Internet unter http://www.scal-basket.de/anmeldung-scala-camp/ möglich. Für Rückfragen steht Camp-Koordinator Lars Hahn per E-Mail zur Verfügung: lars.hahn@scal-basket.de.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)