Sep 132014
 

Zum Saisonauftakt spielten wir gegen BGW, ATSV und Rist. Vor dem ersten Spiel gegen BGW war die Anspannung sehr hoch. In den ersten 4 Minuten klappte es noch nicht so, wie die Trainerinnen es sich vorgestellt hatten. Nach dem 2. Fünftel legte sich die Nervosität und die Mannschaft kam in Fahrt. Die Korbleger wurden sicher verwandelt und auch die Defense ging konsequent zur Sache. Zur Pause führte unser Team verdient mit 30:1.

In der zweiten Halbzeit konnten wir noch 12 Punkte und BGW 4 Punkte erzielen.

SCALA gewinnt das erste Saisonspiel gegen BGW mit 5:42

Im zweiten Spiel trafen wir auf den Favoriten ATSV. Nun wurde das Team gefordert und musste sich auch körperlich gegen die ATSV Mädchen versuchen durchzusetzen. Im ersten Fünftel wurde sehr schwach verteidigt, so dass ATSV mit 5:10 führte. Im zweiten Fünftel drehte sich das Blatt zugunsten von SCAL. Dank einer viel besseren Defense führten wir mit 13:10. Auch im darauf folgenden 3. Fünftel ließen wir keinen Gegentreffer zu und konnten mit 17:10 in die Pause gehen.

Nach der Pause lief plötzlich nichts mehr zusammen. Die Führung wechselte zugunsten von ATSV auf 17:22. Mit einem 5 Punkterückstand ging es ins Schlussfünftel. Leider konnte das Team in diesen letzten Minuten das Spiel nicht mehr drehen. Die Trainerinnen waren aber sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung.

Endstand: 17:30 für ATSV

Im letzten Spiel trafen wir auf das Team von Wedel. Unser  Team war jetzt nicht mehr so fit wie in den beiden ersten Begegnungen. Das Spiel gegen ATSV war sehr intensiv und hatte viel Kraft gekostet. Es ist uns aber gelungen in jedem Fünftel nur einen Gegentreffer zuzulassen. Die Trefferquote war aber nicht so, wie wir es uns vorgestellt hatten.

Aber am Ende war es dann doch ein klarer Sieg gegen RIST mit 8:48.

Mit 2 Siegen und einer vermeidbaren Niederlage haben Verena, Julia, Elin, Lilly, Marlene, Jessica, Nina, Dorothea und Hanna ein gutes erstes Turnier gespielt.

W11L 2014-09-13

 

 

Sep 112014
 

Das Wochenende bietet 17 Spiele mit SCALA-Beteiligung.

Da die Renovierung der Lüttkoppel-Arena noch nicht vollständig abgeschlossen ist, mussten alle betroffenen Heimspiele in den recht weit entfernten Rispenweg (HBV-RISG) verlegt werden.

Liga Spiel Datum Uhrzeit Halle Heim Gast Ergebnis
W11L 2 SA, 13.09.14 10:00 HBV-PEPE2 BGW 1 SCAL 1 5:42
W17L 2 SA, 13.09.14 10:00 HBV-STEI RIST 1 SCAL 1 66:23
W11L 3 SA, 13.09.14 11:10 HBV-PEPE2 SCAL 1 ATSV 1 17:30
W11L 6 SA, 13.09.14 12:20 HBV-PEPE2 RIST 1 SCAL 1 8:48
M14A 3 SA, 13.09.14 13:00 HBV-BORN TSGB 1 SCAL 1 26:59
M16A 6 SA, 13.09.14 15:00 HBV-BORN TSGB 1 SCAL 1 :
HKB 3 SA, 13.09.14 18:00 HBV-SEM UET 3 SCAL 3 46:63
M09A 4 SO, 14.09.14 10:00 HBV-TES HWBA 1 SCAL 2 12:21
M09A 5 SO, 14.09.14 11:10 HBV-TES SCAL 2 ATSV 1 23:6
HSEN 2 SO, 14.09.14 12:00 HBV-WALD GFL 1 SCAL 1 59:80
M12L 4 SO, 14.09.14 12:00 HBV-PEPE2 SCAL 1 BCH 1 70:12
M16B 6 SO, 14.09.14 13:00 HBV-RISG SCAL 2 BBCQ 1 26:87
DBO 2 SO, 14.09.14 15:00 HBV-RISG SCAL 3 BGW 3 53:55
W13L 3 SO, 14.09.14 15:00 HBV-REE ATSV 1 SCAL 1 122:18
M12L 6 SO, 14.09.14 16:00 HBV-PEPE2 HWBA 1 SCAL 1 60:47
DO 4 SO, 14.09.14 17:00 HBV-RISG SCAL 2 ETV 1 26:51
HSO 1 SO, 14.09.14 19:00 HBV-RISG SCAL 1 WSV 1 49:66

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Sep 112014
 

+++ Termin SCALA Herstbstcamp 14.-17.10.2014 +++ Anmeldung jetzt möglich ++++

Auch in den diesjährigen Hamburger Sommerferien haben wir wieder ein SCALA Allstar Basketball Camp angeboten. Bei nahezu tropischen Temperaturen haben unsere Camper vier Tage lang geackert, geschwitzt und vor allem jede Menge Spaß gehabt. Die Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Heidberg stellte sich als eine sehr gute Wahl heraus, gewährleistete sie doch professionelle Camp-Bedingungen und eine leckere Essensverpflegung!

Unter der fachkundigen Anleitung unseres zehnköpfigen Coachesteams konnten unsere 63 (!!!) Teilnehmer gute Fortschritte verzeichnen. So konnten wir im “Camper vs. Coaches”-Spiel einige schöne Spielzüge bestaunen. Am letzten Tag ging es wieder zu den Finals wo die Camper und deren Eltern spannende Spiele und Wettbewerbe genießen durften.

SCALA Sommercamp

Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit mit den Coaches dem SCALA Basketball Management und wünschen einen erfolgreichen Start in das neue Schuljahr.

Hinweis: Das SCALA Basketball Herbstcamp findet vom 14.-17. Oktober 2014 statt. Die Anmeldeseite ist jetzt freigeschaltet!

Sep 102014
 

Am ersten Saisonwochenende endeten alle Spiele mit Beteiligung der SCALA-Minis mit einem Sieg für die Alstertaler. Wobei beim ersten Spiel des Wochenendes SCALA schon vorher als Sieger feststand, da SCAL1 (Mädchen) und SCAL2 (Jungen) aufeinander trafen. In diesem Spiel schenkten sich beide Teams nichts, die Führung wechselte mehrfach und am Ende hatten die Jungen einen Korb mehr auf dem Konto. Im Anschluss folgten durch beide Teams zwei ungefährdete Erfolge gegen die Wedler Mädchen.

  • U9 SCAL1 – SCAL2 17:19
  • U9 SCAL1 – RIST 20:3
  • U9 SCAL – RIST 34:0

U9 09-2014
Am Sonntag folgen die Spiele der W11. 4 der 8 SCALA-Spielerinnen waren bereits am Vortag in der U9 aufgelaufen. Müdigkeit aufgrund der Doppelbelastung war den Mädchen nicht anzumerken. Der Schwung des Vortags würde zu zwei weiteren deutlichen Siegen genutzt.

  • W11 SCAL2 – RIST2 31:4
  • W11 SCAL2 – WSV 24:6

W11 09-2014

Sep 032014
 

Die spielfreie Zeit hat endlich ein Ende.

Am Wochenende startet die Saison 2014/2015, die sogleich ein Vereinsderby in der U9-Altersklasse bietet, bei dem SCAL 1 und SCAL 2 aufeinander treffen werden, und welches schon jetzt Spannung verspricht.

Unter anderem werden zudem unsere frisch aufgestiegenden 2. Herren ihr Debut in der Stadtliga [HSW] bestreiten, die neuformierten 2. Damen treten zu ihrem ersten Spiel in der Oberliga [DO] an, und die ebenfalls neu gegründeten 3. Herren [HKB] laden zum Montagsspiel in den Eschenweg ein.

(Übrigens, ein Klick auf die Liga-Bezeichnung führt zur jeweils aktuellen Tabelle, ein Klick auf die Halle zeigt diese auf einer Straßenkarte an.)

Liga Spiel Datum Uhrzeit Halle Heim Gast Ergebnis
W17L 1 SA, 06.09.14 10:00 HBV-TIMM SCAL 1 BSV 1 47:35
M14A 2 SA, 06.09.14 12:00 HBV-TIMM SCAL 1 WSV 1 62:32
M09A 1 SA, 06.09.14 14:00 HBV-TIMM SCAL 2 SCAL 1 19:17
M09A 2 SA, 06.09.14 15:10 HBV-TIMM SCAL 1 RIST 1 20:3
M09A 3 SA, 06.09.14 16:20 HBV-TIMM SCAL 2 RIST 1 34:0
M16B 1 SO, 07.09.14 10:00 HBV-NIHA AMTV 2 SCAL 2 150:16
M18A 3 SO, 07.09.14 10:00 HBV-CHEM OTT 1 SCAL 1 ausgefallen
W11A 3 SO, 07.09.14 11:00 HBV-AST RIST 2 SCAL 2 4:31
HSW 1 SO, 07.09.14 11:45 HBV-CHEM OTT 1 SCAL 2 62:53
W11A 2 SO, 07.09.14 12:15 HBV-AST WSV 1 SCAL 2 6:24
M16A 4 SO, 07.09.14 13:45 HBV-CHEM OTT 1 SCAL 1 45:76
DO 1 SO, 07.09.14 19:30 HBV-AST RIST 3 SCAL 2 84:28
HKB 2 MO, 08.09.14 20:00 HBV-ESCH SCAL 3 HGSV 1 73:46

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Apr 132014
 

Für die letzten beiden Turniere der 2. M12 wurden die 21 spielberechtigten Spieler auf die beiden Termine aufgeteilt, um allen noch einmal einen Einsatz zu ermöglichen. Die Aufteilung erfolgte so, dass in den letzten beiden Spielen gegen WSV und HWBA nur noch jüngere Spieler des Jahrgangs 2003 eingesetzt werden sollten, um so mit der Vorbereitung auf das Qualifikationsturnier für den neue Saison zu beginnen.

Gegen die Waldörfer Jungen gab es in den ersten beiden Aufeinandertreffen jeweils knappe Spiele mit wechselnden Siegern. Diesmal war das Spiel sehr einseitig. Zur Halbzeit führten die Alstertaler bereits mit 27:2 und so konnte man das Spiel in der zweiten Hälfte ruhiger angehen lassen. Das Endergebnis lautete 43:7.

Auch im zweiten Spiel war eine Leistungssteigerung zu sehen, waren die bisherigen Partien doch deutlich an die Warriors gegangen. Heute spielte man auf Augenhöhe. Das bessere Ende hat HWBA mit 35:26 für sich.

Wenn die gezeigte Leistung auch beim Qualifikationsturnier abgerufen wird, sollte eine Platzierung zwischen Platz 3 und 5 möglich sein und so die Qualifikation für die aus acht Mannschaften bestehende Leistungsrunde sicher erfolgen.

 

U12Apr14

Zum Abschluss spielten für die U12: Arne, Fabian, Jasper, Julian, Kjell, Pascal, Philipp, Tobias und Tom.

Julian absolvierte sein Abschiedsspiel, da er sich nun ganz auf Tennis konzentrieren möchte. Julian gehörte zu den Gründungsmitgliedern dieser Mannschaft. Er spielte seit der U8 vier Spielzeiten für SCALA.

 

Apr 132014
 

Die W11 hat sich in der Saison kontinuierlich weiter entwickelt und zum Ende sogar den Sprung in das Final Four geschafft. Im Halbfinalspiel gegen den Tabellenersten ATSV hat  das Team sich nochmal steigern können und ein respektables Ergebnis von  42:15 erzielt. Wir wünschen Antonia, Franziska, Finja, Emily L., Emily S., Mathilda und Chaleen, die in die W13 wechseln für die kommende Saison viel Spaß und Erfolg.

Foto : W11 beim Final Four Elin, Emily L., Finja, Chaleen, Marlene, Franziska, Emily Sch.,Antonia, Lilly und Mathilda.

Die W10 wollte sich gestern für die knappe 16:15 Niederlage vor einer Woche  in Ahrensburg revanchieren. Wir starteten sehr couragiert in das erste und zweite Achtel und führten Dank der tollen Trefferquote von Elin mit 18:8.

Im Dritten Achtel kam  der Einbruch. Unser Team  war nicht in der Lage die Topscorerin von Ahrensburg zu stoppen. Ahrensburg führte nach dem 3. Achtel mit 20:22.

Im Achtel vor der Pause bekam die Topscorerin von ATSV ihre zweite Pause und wir konnten dieses Achtel ausgeglichen gestalten. Pausenstand 25:28.

Nach der Pause hatten unsere Mädchen nichts mehr zuzusetzen. Im fünften Achtel konnten die ATSV Mädels aufgrund unserer schlechten Defense ihren Vorsprung auf  30:40 ausbauen. Im anschließenden Achtel bäumten wir uns nochmal auf und verkürzten auf 35:42. Bei noch zwei ausstehenden Achteln war noch alles möglich.

Beim Spielstand von 37:44 ging es in die letzten 4 Minuten.

In diesen letzten Minuten hatte unser Team keine Kraft mehr  dieses Spiel noch zu drehen. Am Ende fiel die Niederlage mit 39:54 zu hoch aus.

Für SCAL spielten: Dorothea, Elin(Topscorerin), Helena( wusste gar nicht, dass du so schnell laufen kannst, Jessica (gab heute ihr Debüt), Joeline (dein  Stellungsspiel war heute viel besser), Lilly (super Defense), Marlene (ein Dreier und super Defense), Mirja und Nina (hatte mit einer Oberschenkelzerrung zu kämpfen).

Vielen Dank an das Kampfgericht : Mathilda und Finja.

Wir freuen uns schon auf das SQT am 21./22 Juni mit der W11.

Vielen Dank an alle Eltern, die uns in dieser Saison super unterstützt haben.

Apr 102014
 

Das allerletzte Spielwochenende der Saison 2013/2014 steht bevor.

Der Samstag steht ganz im Zeichen von SCALA-Heimspielen sowohl im Timmerloh (M12A, M14A, M16A, W17A) als auch im Ohkamp (M10B), wobei unsere W13A ihr “Heimspiel” kurioserweise in Wedel bestreitet.

Die am Sonntag auflaufenden SCALA-Teams werden ihre letzten Saisonspiele auswärts austragen (M09A, W13A, M14W, W15A, 3. Damen [DBO]).

Zur allerletzten, offiziellen SCALA-Begegnung im Rahmen des HBV-Spielplanes laufen unsere 2. Herren (HBA) am Montagabend im heimischen Eschenweg auf.

LIGA NR TAG DATUM ZEIT HALLE HEIM HNR GAST GNR Ergebnis
W17A 62 Sbd 12.04.14 09:30 HBV-TIMM SCAL 1 AMTV 1 106:20
M14A 72 Sbd 12.04.14 11:30 HBV-TIMM SCAL 1 OTT 1 49:54
M10B 128 Sbd 12.04.14 12:00 HBV-OHK SCAL 1 RIST 3 20:0
M10B 130 Sbd 12.04.14 13:00 HBV-OHK SCAL 1 ATSV 1 39:54
W13A 42 Sbd 12.04.14 13:30 HBV-PINS SCAL 1 RIST 2 48:36
M12A 97 Sbd 12.04.14 14:00 HBV-TIMM SCAL 2 WSV 1 43:7
M12A 98 Sbd 12.04.14 16:20 HBV-TIMM SCAL 2 HWBA 1 26:35
M16A 89 Sbd 12.04.14 17:30 HBV-TIMM SCAL 2 TSGB 1 57:46
M09A 130 So 13.04.14 11:00 HBV-BUDA HWBA 1 SCAL 1 0:20
M09A 129 So 13.04.14 11:10 HBV-BUDA RIST 1 SCAL 1 0:20
W13A 62 So 13.04.14 12:00 HBV-SUED HNT 1 SCAL 1 35:77
M14W 61 So 13.04.14 13:30 HBV-FELD HAPI 1 SCAL 2 88:38
W15A 58 So 13.04.14 15:30 HBV-FELD HAPI 1 SCAL 2 39:61
DBO 90 So 13.04.14 19:45 HBV-BOG ETV 3 SCAL 3 36:40
HBA 38 Mo 14.04.14 19:30 HBV-ESCH SCAL 2 SVNA 1 62:67

(Ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

U9: 15 Kinder im Einsatz

 Posted by at 20:59  Jugend
Apr 062014
 

Am Samstag konnten die jüngsten Alstertaler Basketballer mit 15 Kindern (acht Mädchen und sieben Jungen) in Wedel antreten. Da bekanntlich nur maximal zwölf Spieler pro Spiel eingesetzt werden dürfen, durften im ersten Spiel nur die Jungen und im zweiten Spiel nur die Mädchen aufs Feld. Dies war möglich, da der SC Rist sowohl mit einem Mädchen-(RIST2) als auch mit einem Jungen-Team (RIST1) an der U9-Punktrunde teilnimmt.

Im ersten Spiel ging es darum durch einen Sieg  gegen die zweitplatzierten Wedeler, die Meisterschaft bereits vier Spiele vor Saisonende zu sichern. Nach den ersten beiden Achteln konnten die mitgereisten Eltern davon ausgehen, dass dies ohne Probleme gelingen wird, stand es doch bereits 19:4 für die SCALA-Jungs. In der Folge zeigten die Wedeler allerdings, dass sie zu recht auf dem zweiten Platz stehen und wie exzellent sie verteidigen können.  Auf Alstertaler Seite wurde deutlich, dass das Dribbling und Korbleger schon sehr gut beherrscht werden, das Passspiel aber noch ausbaufähig ist. Nur durch ebendieses Passspiel wäre die Wedeler Verteidigung zu knacken gewesen. So aber kamen die Rist-Jungen Punkt um Punkt heran. Nach sechs Achtel war der Vorsprung auf 27:23 geschmolzen. In den letzten beiden Achteln zeigte das SCALA-Team dann, dass es zwar nicht Passen aber dafür ebenbürtig Verteidigen kann und so wurde nur noch ein einziger Wedeler Korb zugelassen. Das Endergebnis lautete 39:25 und die Meisterschaft war eingefahren!

Im zweiten Spiel wollten die Mädchen es den Jungen gleichtun, legten los wie die Feuerwehr und gewannen das erste Achtel  7:2. In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe.  Zur Halbzeit langen die Alstertaler Mädchen mit 15:13 vorn. Nach fünf Achteln betrug der Vorsprung nur noch einen Punkt. Auch in diesem Spiel wäre durch besseres Passspiel die gute Wedeler-Verteidigung zu überwinden gewesen. Zum Ende des Spiels verfügten die Rist-Mädchen über die bessere Ausdauer, so dass die 25:30 Niederlage für die SCALA-Mannschaft in Ordnung ging.

U9-Apr14

Für SCALA spielten Finja, Imtje, Isabel,  Julia, Leyla, Marie, Sahra, Verena, David, Fabian, Fabian, Kiano, Mathis und Matteo.