Apr 272017
 

Das Wochenende markiert den letzten Spieltag der Saison 2016/2017 des HBV-Punktspielplanes. Einige SCALA-Teams können zum Abschluss nochmals in Heimhallen angefeuert werden; in der Tala: W11L; im Timmerloh: M14, M16, M18 und 3. Damen (HBO).

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
M12L 89 SA, 29.04.17 09:30 HBV-AHRN BSV 1 SCAL 1 :
W11L 134 SA, 29.04.17 09:30 HBV-TALA SCAL 1 HWBA 1 :
M12L 91 SA, 29.04.17 11:30 HBV-AHRN SCAL 1 TURA 1 :
W11L 138 SA, 29.04.17 11:50 HBV-TALA BGW 1 SCAL 1 :
M14W 54 SA, 29.04.17 13:00 HBV-TIMM SCAL 2 RIST 3 :
M12O 104 SA, 29.04.17 14:10 HBV-BUEN TSGB 1 SCAL 2 fällt aus
M16A 88 SA, 29.04.17 15:00 HBV-TIMM SCAL 1 HAPI 1 :
M12O 105 SA, 29.04.17 15:20 HBV-BUEN BWB 1 SCAL 2 fällt aus
M18A 89 SA, 29.04.17 17:00 HBV-TIMM SCAL 1 HAHI 2 :
DBO 54 SA, 29.04.17 19:00 HBV-TIMM SCAL 3 POL 1 :

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Apr 242017
 

Bericht von: Saskia Schacht

Am letzten Sonntag spielten wir dritten Damen unser wichtigstes Rückrundenspiel um Platz 1 und den damit direkten Aufstieg in die Stadtliga. Hinspielergebnis: 55:62 für WSV.

Ziel ist für heute: „Wir müssen mit 8 Punkten gewinnen. 

Wir waren mit 11 Spielerinnen sehr gut besetzt, alle waren hochmotiviert und hatten Lust auf ein faires Spiel.

Ich glaub,e in meiner ganzen Basketballzeit habe ich in einem Bezirksligaspiel noch nie so viele Zuschauer gesehen, wie bei diesem WSV-Spiel. Die Halle war voll und auch wir hatten guten Support, vielen Dank dafür.

Nun zum Spiel: Die ersten Punkte gingen an uns, aber trotzdem haben wir dieses Viertel knapp verloren. Das zweite Viertel wurde durch zahlreiche Freiwürfe auf beiden Seiten dominiert, die mal mehr und mal weniger in einfache Punkte verwandelt werden konnten. Gepfiffen wurde auf beiden Seiten einfach alles, für mich persönlich zu viel, da ein Spielfluss kaum möglich war. Die Verteidigung der WSV Damen war aggressiv und wurde lautstark durch die vielen WSV-Fans gepuscht. Zur Halbzeit stand es 31:32 für uns.

                                                                     SCALA FIGHT !

Nach der Halbzeitpause kamen wir sehr gut ins Spiel, vor allem Marina dominierte das komplette Viertel im Alleingang. Niemand konnte sie stoppen und sie machte in diesem Viertel alleine 17 Punkte, davon 3 Dreier. Aber auch alle anderen Spielerinnen sahen auf dem Platz gut aus. Wir haben mit 17 Punkten geführt und gingen gut gelaunt in das letzte Viertel.

 

 

 

 

 

 

 

 

Niemand kann Marina stoppen               Kathrin unterm Korb                              Nicole in Bedrängnis

 

Im vierten Viertel lief dann alles anders, vielleicht waren wir uns zu sicher und dachten, jetzt kann nichts mehr passieren. Und was soll man sagen, bei uns passierte auch nichts mehr. Die ersten 3 Minuten des vierten Viertels konnten wir nur einen Punkt erzielen, während WSV heiß lief, das Publikum puschte das zum Teil sehr junge Team, und die gegnerische Nummer 8 traf so gut wie alle Mitteldistanzwürfe. Wir hingegen sahen mehr zu, als dass wir das Spiel spielerisch schön gestalten konnten. Die Verteidigung war zu sanft und der Spielaufbau zu einseitig. Wir spielten leider viel zu hektisch und konnten keine Ruhe in das Spiel bringen. Almuth traf zwar noch zwei Freiwürfe und kämpfte sich ins Spiel, aber leider reichte das nicht. Wir haben in diesem Viertel viel zu wenige Freiwürfe getroffen und uns wahrscheinlich durch den Lärm in der Halle aus der Ruhe bringen lassen. Der letzte Angriff gehörte Marina, sie nahm wie geplant den Dreier und wurde gefoult. Wir lagen mit drei Punkten zurück und hatten noch eine kleine Chance auf eine Verlängerung. Marina traf den Ersten Freiwurf, riesen Jubel von unserer Seite, Marina traf dann auch den zweiten, noch mehr Jubel ….. Marina setzt an zum dritten Freiwurf …. Leider daneben … Somit haben wir das Spiel mit einem Punkt verloren.

Endergebnis: 70:69 für WSV.

Fazit: Ein Spiel hat vier Viertel, leider nicht drei… Jetzt spielen wir am nächsten Samstag unser letztes Saisonspiel zu Hause gegen Polizei. Und dann heißt es am 06/07. Mai Relegation -> Wir kommen !!! 

Danke an Ruth für die tollen Bilder.

Viertelergebnisse: 15:11, 16:21, 13:25 und 26:12.

Freiwürfe: 20/52 = 38 %

Fouls: 30: 24

Leider wurden von den Anschreiben nicht alle Punkte den richtigen Spielerinnen zugeordnet bzw. Nummern aufgeschrieben, die gar nicht gespielt haben. 

Es spielten: Kathrin S, Almuth, Alex, Anja Matz., Marina, Nicole, Kathrin P., Amina, Denise, Angela & Saskia

 

Apr 202017
 

Nach dem spielfreien Osterwochenende sind nun wieder mehrere SCALA-Teams auf Punktejagd. Während lediglich unsere M14 in der heimischen Tala aufläuft, reisen alle anderen spielenden SCALA-Teams zu Auswärtsbegegnungen.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
W15L 55 SA, 22.04.17 13:15 HBV-RISG OTT 1 SCAL 1 47:51
HSW 69 SA, 22.04.17 15:30 HBV-STEI BGW 2 SCAL 1 97:45
W15L 57 SA, 22.04.17 17:00 HBV-RISG SCAL 1 ATSV 1 22:90
M14W 40 SO, 23.04.17 11:15 HBV-TALA SCAL 2 GFL 1 53:93
M10A 129 SO, 23.04.17 15:10 HBV-QUER HWBA 1 SCAL 1 26:32
M18A 86 SO, 23.04.17 16:00 HBV-PASS NTSV 1 SCAL 1 :
M10A 130 SO, 23.04.17 16:20 HBV-QUER HTS 1 SCAL 1 29:14
DBO 52 SO, 23.04.17 18:00 HBV-AHRN WSV 2 SCAL 3 70:69

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Apr 062017
 

Volles Programm in der Lüttkoppel-Arena: am Samstag freuen sich die M16, M18, unsere Ü35-Old-Boys (HSEN) und unsere 1. Herren (HSW) auf viel Unterstützung; am Montag empfangen unsere 2. Herren (HBB) das Team von St. Georg. Unsere 2. Damen (DS) sowie unsere 3. Herren (HKB) reisen zu Auswärtsbegegnungen.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
M16A 85 SA, 08.04.17 14:00 HBV-LÜTT SCAL 1 TSGB 1 20:0
M18A 81 SA, 08.04.17 15:45 HBV-LÜTT SCAL 1 OTT 1 74:70
DS 83 SA, 08.04.17 16:00 HBV-STEI ETV 2 SCAL 2 48:47
HSEN 81 SA, 08.04.17 17:45 HBV-LÜTT SCAL 1 GFL 1 82:47
HSW 67 SA, 08.04.17 19:30 HBV-LÜTT SCAL 1 ALTS 1 68:85
HKB 84 SO, 09.04.17 15:30 HBV-AMPA SGHB 2 SCAL 3 53:47
HBB 68 MO, 10.04.17 19:30 HBV-LÜTT SCAL 2 STG 2 80:53

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Mar 302017
 

Fast alle spielenden SCALA-Teams sind am Wochenende in Auswärtshallen auf Punktejagd. Lediglich unsere 2. Herren (HBB) können am Montag in der heimischen Lüttkoppel-Arena unterstützt werden.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
W13L 71 SA, 01.04.17 11:30 HBV-REE ATSV 1 SCAL 1 62:34
M12O 97 SA, 01.04.17 13:30 HBV-PASS NTSV 2 SCAL 2 20:0
M10A 122 SA, 01.04.17 14:00 HBV-PINS RIST 1 SCAL 1 28:29
M12O 98 SA, 01.04.17 14:40 HBV-PASS SCAL 2 BSV 2 0:20
M10A 123 SA, 01.04.17 15:10 HBV-PINS SCAL 1 BBCR 1 :
W13L 73 SA, 01.04.17 15:15 HBV-REE SCAL 1 HAHI 1 30:83
HSEN 77 SA, 01.04.17 16:00 HBV-FELD HAPI 1 SCAL 1 43:86
M12L 81 SO, 02.04.17 09:30 HBV-BUCK RIST 1 SCAL 1 69:41
W15L 39 SO, 02.04.17 10:00 HBV-BÖTT BGW 1 SCAL 1 69:35
M09A 122 SO, 02.04.17 11:00 HBV-AST RIST 1 SCAL 1 50:4
M16A 83 SO, 02.04.17 11:00 HBV-PEPE1 HAHI 2 SCAL 1 0:20
M12L 84 SO, 02.04.17 11:30 HBV-BUCK SCAL 1 ETV 1 40:61
M09A 123 SO, 02.04.17 12:10 HBV-AST SCAL 1 NTSV 1 6:51
HBB 65 MO, 03.04.17 19:30 HBV-LÜTT SCAL 2 HAPI 3 72:63

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Mar 272017
 

Bericht von: Saskia Schacht

 

Rückrunde, wir schlagen jeden!

Das Hinspiel gegen Condor war unser erstes Saisonspiel und wir hatten dieses Spiel ziemlich eindeutig gewonnen. (Ergebnis: 39:68) Trotzdem wurde Condor in der laufenden Saison immer stärker und steht einen Platz hinter uns in der Tabelle. Wir wussten, heute wird das bestimmt nicht ganz so einfach.

Wir gingen leider nur zu 9 an den Start; das Comeback von Angie muss sich leider um ein weiteres Spiel verzögern.

Anja, Mona, Marina, Nina und Kathrin waren die ersten Fünf und sie sollten ordentlich Druck auf den Ball machen, leider gelang dieses erst nicht. Die ersten Minuten passierte nicht viel, aber ab der vierten Minute kamen wir endlich in das Spiel und alle Spielerinnen vor allem die Flügel trafen fast alle ihre Würfe. Zum Ende des ersten Viertel stand es 21:8 für uns.

Das zweite Viertel verlief ähnlich, wir machten das Spiel breit und passten so lange den Ball bis eine Spielerin frei stand zum Wurf oder unsere Center unterm Korb genug Platz hatten, die Bälle am Brett in wichtige Körbe zu verwandeln. Auch konnten wir einige schlechte Pässe der sehr jungen Gegnerinnen abfangen und diese in schnelle Fastbreaks verwandeln. Die Stimmung war gut und die Punkte fielen. Halbzeitergebnis: 42:21 für uns.

In der Halbzeitpause nutzen wir die Chance Anja Mas. zu Ihrer Hochzeit zu gratulieren, wir wünschen Euch alles Gute!

Nun wieder zum Spiel: Das dritte Viertel (eigentlich immer unser stärkstes) haben wir komplett verschlafen. Condor stellte sich sehr breit auf und stand in der Zone oben mit 3 Spielerinnen, wir hatten kaum Möglichkeiten den Ball konzentriert auf unserer Center zu platzieren bzw. selbst von außen zum Korb zu ziehen. Es gestaltete sich sehr eng und der Gegner fing auf einmal an schneller und aggressiver zu spielen. Wir haben leider dieses Viertel 8:13 verloren.

Im vierten Viertel verlief es leider ähnlich. Zwar punktete Condor auch nicht besser, aber wir waren am Ende froh, dass das Spiel vorbei war und wir dieses Spiel auch gewonnen haben.

Endergebnis: 58:45

Es spielten: Kathrin S. (2 Punkte), Anja Matz. (6 Punkte), Mona (10 Punkte), Marina (8 Punkte), Almuth (2 Punkte) Kathrin P. (12 Punkte), Nina (6 Punkte) Amina (2 Punkte), Saskia (10 Punkte, 2 Dreier) 

Fouls: 11:11 = sehr ausgeglichen

Freiwürfe: 4 von 10 = 40%

Fazit: Die erste Halbzeit war unsere, wir haben super als Team zusammengespielt und hatten Spaß auf dem Platz, leider konnten wir diese Leistung nach der Halbzeit nicht mehr umsetzen. Am Ende zählt das Ergebnis und wir haben gewonnen.

Platz zwei und die Relegation für den Aufstieg in die Stadtliga ist so gut wie sicher. Jetzt haben wir schon wieder eine längere Pause und spielen dann am 23.4 um 18:00h in der Gesamtschule Walddörfer gegen den Tabellenersten WSV. Das Rückspiel müssen wir mit mind. 8 Punkten mehr gewinnen um doch noch Tabellenerster zu werden.

 

 

Mar 232017
 

Das Wochenende bietet diverse SCALA-Heimspiele: … in der TALA (W11L), in der Lüttkoppel-Arena (3. Damen [DBO], 1. Herren [HSW] und Ü35-Old-Boys [HSEN]), im Timmerloh (M09), im Ohkamp (M10) und ausnahmsweise im Tessenowweg (M12L).

Alle anderen spielenden SCALA-Teams reisen zu Auswärtsbegegnungen (M14, M16, M18 und 2. Herren [HBB]).

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
W11L 110 SA, 25.03.17 10:00 HBV-TALA HWBA 1 SCAL 1 20:25
W11L 112 SA, 25.03.17 11:10 HBV-TALA SCAL 1 BGW 1 34:35
W11L 113 SA, 25.03.17 12:20 HBV-TALA RIST 1 SCAL 1 46:17
HSEN 73 SA, 25.03.17 14:00 HBV-LÜTT SCAL 1 BSV 1 58:64
M09A 113 SA, 25.03.17 14:30 HBV-TIMM SCAL 1 ATSV 1 14:39
HSW 62 SA, 25.03.17 16:00 HBV-LÜTT SCAL 1 SVB 1 57:93
M09A 115 SA, 25.03.17 16:50 HBV-TIMM SCAL 1 HWBA 1 9:30
DBO 46 SA, 25.03.17 18:00 HBV-LÜTT SCAL 3 CONO 2 58:45
M14W 50 SA, 25.03.17 18:30 HBV-SEM UET 1 SCAL 2 76:70
M12L 78 SO, 26.03.17 09:30 HBV-TES SCAL 1 HAHI 1 44:26
M10A 125 SO, 26.03.17 11:00 HBV-OHK SCAL 1 HTS 1 20:19
M12L 79 SO, 26.03.17 11:30 HBV-TES HWBA 1 SCAL 1 57:59
M10A 127 SO, 26.03.17 13:20 HBV-OHK SCAL 1 RIST 1 25:30
HBB 61 SO, 26.03.17 15:30 HBV-THEDE OTT 3 SCAL 2 53:68
M18A 76 SO, 26.03.17 15:30 HBV-TES BCH 2 SCAL 1 61:60
M16A 80 SO, 26.03.17 17:30 HBV-TES BSV 2 SCAL 1 48:34

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Mar 162017
 

Logo ETVWer unsere Regionalliga-Damen in dieser Saison nochmal “live” in der Lüttkoppel-Arena erleben und anfeuern möchte, hat am Samstag die letzte Gelegenheit dazu. Unsere 1. Frauen (RN2D) bestreiten am Abend ihr letztes Saisonspiel und haben dazu die 1. Damen des Eimsbütteler Turnverbandes zu Gast.

In der Lüttkoppel-Arena laufen zuvor bereits unsere Ü35-Old-Boys (HSEN) und unsere 2. Damen (DS) auf. Die 2. Herren (HBB) reisen zum Tabellenführer nach Harksheide, und unsere 3. Herren (HKB) laden erneut zum Montagsspiel in den Eschenweg ein.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
HSEN 71 SA, 18.03.17 14:30 HBV-LÜTT SCAL 1 MTVL 1 64:54
DS 73 SA, 18.03.17 16:30 HBV-LÜTT SCAL 2 ALTS 1 63:45
RN2D 4090 SA, 18.03.17 19:00 HBV-LÜTT SCAL 1 ETV 1 73:61
HBB 57 SA, 18.03.17 19:30 HBV-HARK TURA 2 SCAL 2 69:48
HKB 75 MO, 20.03.17 19:30 HBV-ESCH SCAL 3 GFL 2 49:43

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Mar 092017
 

Nur zwei SCALA-Teams laufen am Wochenende auf. Am Samstag freuen sich unsere Stadtliga-Damen (DS) in der Tala auf viel Unterstützung, während unsere 3. Herren (HKB) zum Montagsspiel in den Eschenweg einladen.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
DS 71 SA, 11.03.17 13:00 HBV-TALA BSV 1 SCAL 2 48:61
HKB 72 MO, 13.03.17 19:30 HBV-ESCH SCAL 3 BCH 3 47:61

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Mar 062017
 

Von der 35. bis zur 38. Minute dominierte Astrid das Spielgeschehen und drehte fast im Alleingang, nur von einem Freiwurf Jojos und einem Korb der Rendsburgerin Barbara Leibfarth unterbrochen, das Spiel von einem 10-Punkte-Rückstand zum Ausgleich. Dankbar nahmen Janine, Jojo und Benita die Initiative auf und netzten ebenfalls ein. Der Gegner schien das erste Mal konsterniert und hatte außer einem Dreier in der letzten Minute von Emily Smith-Sievers nichts mehr entgegen zu setzen. Dieser war dann reine Ergebniskorrektur auf 55:52 für SCAL. Aber der Reihe nach!

Wir fuhren mit kleiner Truppe (davon zwei noch geschwächt von abgeschlossener Antibiotikaeinnahme) nach Rendsburg und hatten gehörigen Respekt vor dem Aufsteiger, der uns bereits im Hinspiel in eigener Halle alles abverlangt hatte. Die Statistik zeigt eine ausgeglichene Punkteverteilung, die jungen Rendsburgerinnen spielen schnell und gut zusammen. Gestern fielen auch die Bälle in die heimischen Körbe; bei uns leider von der 3. bis zur 7. Minute nicht, sodass wir schnell in Rückstand gerieten, bis uns Jule, die trotz überstandener Krankheit ein feines Spiel machte, mit einem Dreier wieder bis auf 5 heranbrachte. Und so war der folgende Spielverlauf eigentlich konstant bis zur 35. Minute: die Rendsburgerinnen legten vor, meist 5-7 Punkte, und wir kamen wieder heran; in der 13. und 15. Minute jeweils bis zum Ausgleich.

Die höchste Führung erzielten die Rendsburgerinnen mit 2 Freiwürfen durch Marlene Boll in der 35. Minute, bis siehe oben ….

Basis für den zugegebenermaßen glücklichen Sieg war neben Astrids traumhafter Quote in der Crunchtime die wache und aggressive Defense, die leider nicht über die gesamte Spielzeit abgerufen wurde. Der Gegner ist nicht gerade für 3-Punkt-Würfe bekannt und traf gegen uns gestern allein 8x von jenseits der Linie. Und auch die Trefferquoten – Jule einmal ausgenommen – waren nicht top. Krissis Konzentration vermuteten wir noch auf der Skipiste. Sie hatte viele tolle Aktionen, die leider nur zweimal zum Erfolg führten.

Wir hätten uns gestern nicht beschweren können, wenn wir die Punkte in Rendsburg gelassen hätten. Dem Aufsteiger gehört die Zukunft, die Mädels haben super gespielt. Aber wir stehen nicht umsonst an der Tabellenspitze. Und so bin ich auch ein bisschen stolz, dass meine Frauen das Spiel drehen konnten und einen Arbeitssieg daraus machten. Unsere Erfahrung, die den jungen Rendsburgerinnen für diese Spielsituationen noch fehlt, hat uns sicher geholfen.

Erfolgreich waren für SCAL: Krissi (4), Janine (4), Benita (4), Jojo (5, 1:2), Jule (14, 1x3er, 1:1), Astrid (20, 4x3er), Frauke (2, 2:2) und Carola (2).