Oct 152017
 

Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider. Wir haben uns zu Anfang richtig schwer getan. Es ging nichts, aber auch wirklich kein Wurf in den Korb. Egal von welcher Position, egal wer warf – alles war daneben. Offensiv-Rebound war woanders. Der Gegner machte 17 Punkte, gut verteilt auf 5 Spielerinnen. Spielstand 10:17 nach dem ersten Viertel. Es gab nichts zu beschönigen, weder vorne noch hinten lief es.

Das zweite Viertel wurde immerhin gewonnen zum Halbzeitstand von 27:31; wir waren immer noch tief. Aber dann lief es nach dem Seiten- und Korbwechsel besser: 20:12 und 25:3. Das Ergebnis von 72:46 war schmeichelhaft. Ich muss meinen Frauen aber zugute halten, dass sie sich in ein solches Spiel hineinarbeiten können, schlau spielen, wenn es drauf ankommt, und in den letzten 20 Minuten wirklich schöne Passkombinationen gezeigt haben. Und die Bälle fielen dann auch durch die Reuse! Ohne geht’s nicht.

Heute waren wir nur zu acht, weil 4 wg. Krankheit, Urlaub und Dienstreise fehlten. Unsere Zweite spielte zeitgleich in Hamburg.

Hier die Statistik: Lewke (2), Krissi (9, 1:2), Janine (5, 1:4) mit tollen Assists, Benita (15, 1:4) mit späterem hübschen Zusammenspiel mit Astrid (25, 1x3er, 2:2), Vera (7, 1:3), Ilka (2, 2:2) und Frauke (7, 1:2).

Oct 122017
 

EBC Rostock LogoWegen der beginnenden Herbstferien haben alle Jugendteams spielfrei. Jedoch laufen dennoch einige unserer Hamburg Longhorns am Wochenende auf.

Unsere Regionalliga-Damen (RN2D) sind bei den 1. Damen des EBC Rostock zu Gast.

Unsere Oberliga-Damen (DO) können bei ihrem Auswärtsspiel gegen den HSV in der heimischen TALA angefeuert werden, unsere Ü35-Old-Boys (HSEN) treffen auf K.K. Nikola Tesla und unsere 3. Herren (HKA) reisen zu den Hamburg Towers.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
RN2D 4007 SA, 14.10.17 17:00 HRO-HRO EBCR 1 SCAL 1 46:72
DO 13 SA, 14.10.17 17:30 HBV-TALA HSV 1 SCAL 2 51:46
HSEN 22 SO, 15.10.17 10:00 HBV-BUDA KKNT 1 SCAL 1 60:64
HKA 16 SO, 15.10.17 17:30 HBV-ELBI TOWE 2 SCAL 3 71:47

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Oct 092017
 

Unsere Vorbereitung war dieses Jahr mittelprächtig, bedingt durch diverse Abwesenheiten der Spielerinnen – auch zum Hoppers Cup – und meinen langen Urlaub bis zum 20. September. Den Hoppers Cup konnten wir nur bestreiten mit Unterstützung von Marina aus unserer Dritten und von Pia, einer Ehemaligen. Unsere Zweite war zeitgleich auf einem anderen Vorbereitungsturnier, sodass von dieser Seite keine Hilfe zu erwarten war. Ohne Marina und Pia hätten wir absagen müssen, da der Samstag zu dünn besetzt gewesen wäre. Aber mein “yearly Coach für den Hoppers Cup” Thomas hat das Beste herausgeholt und den Turniersieg mit dem Team erspielt.

Im Vorfeld hatte es darüber hinaus 2 Trainingsspiele gegen das Oberligateam des HSV gegeben, ein Spiel gegen Kiel kam leider nicht zu Stande, da keine Mannschaft ausreichende Anzahl an Spielerinnen für die Fahrt zur jeweils anderen Stadt aufbieten konnte. Entsprechend holprig gestaltete sich das erste Saisonspiele gegen die 1. Frauen der BG Baskets aus Harburg.

17:22 stand es nach den ersten 10 Minuten. Beim Gegner landeten viele Bälle im Netz, auch zwei Kabinettstücke von Ina, die sonst die Harlems zeigen. Aber die Harburger Mannschaft war dünn besetzt angereist (nur 7 Spielerinnen) und so mussten wir weiter Tempo gehen, Druck machen und Geduld haben. Wir waren komplett besetzt (nur Jule noch im Urlaub) und konnten wechseln.

Bereits das zweite Viertel konnten wir gewinnen (17:12), allerdings war die Führung zur HZ noch dünn mit 34:30. Danach gab es einen 7:0-Lauf und endlich eine 2-stellige Führung. Dieses dritte Viertel war entscheidend und wurde mit 31:10 gestaltet. Im letzten Viertel konnten wir es dann etwas auslaufen lassen. Der Gegner war nun “platt”, erzielte nur noch 1 Feldkorb und vergab 8 von 10 Freiwürfen; Endstand 70:44.

Um ein ähnlich gutes Ergebnis wie in der letzten Saison zu erreichen (1. Platz mit nur einer Niederlage), müssen wir uns noch deutlich steigern. Ich baue auf bessere Trainingspräsenz und Zugewinn in Bezug auf Praxis von Spiel zu Spiel.

Es spielten: Lewke, Krissi (7, 1x3er), Janine (5, 1x3er), Laima, Benita (11, 3:4), Mona (4, 2:2), Emily (7, 1x3er), Vera (12, 1x3er, 1:1), Ilka (16, 1x3er, 1:3), Astrid (8, 2:2), Frauke und Carola.

Oct 082017
 

Wir wussten um die Bedeutung dieses Spiels und vielleicht war es deshalb ganz gut, dass wir nicht wie geplant in die Halle kamen und unser Programm abspulen konnten. So war die Halle in nicht mal 10 Minuten aufgebaut und es ging direkt ins Warmup – Nervosität konnte bei dem Stress gar nicht erst aufkommen.

Wir wussten auch, was uns bei unseren Gästen von der SG Harburg Baskets erwartet: Zonenverteidigung! Bisher war der Angriff gegen diese Verteidigungsform nicht gerade unser Steckenpferd, daher hatten wir uns in der Trainingswoche intensiv darauf vorbereitet. Den Spielrythmus zu finden gelang uns von Beginn an und so entwickelte sich über die ersten 20 Minuten ein enges Match. Zur Halbzeit lagen wir mit 3 Punkten zurück. Mit der Intensivierung unsere Verteidigung nach der Halbzeit, bei der Emily und Kristina ihre Sonderaufgabe im Wechsel gut erledigten, gelangen uns zwei wirklich souveräne Viertel, die wir mit 19 zu 7 und 21 zu 10 gewannen. Am Ende siegten wir mit 20 Punkten Differenz (65 zu 45), was in Anbetracht der Tatsache, dass beide Mannschaften Aufsteiger sind und die Spiele in der zurückliegenden Saison in der Stadtliga jeweils von Harburg gewonnen wurden, nicht zu erwarten war.

Es spielten: Emily (1. Punkte im Damenbereich), Tomke, Kristina, Marina, Mona, Toni, Gaby (dnp, damit wir den Aushilfseinsatz nicht vergeuden), Lilly, Katha, Jasmin und Kathrin

 

Oct 052017
 

Logo SG Harburg-BasketsAm Samstag greifen nun erstmalig auch unsere Regionalliga-Damen ins Saisongeschehen ein. Die Lüttkoppel-Arena steht ganz im Zeichen eines SG-Harburg-Baskets-Nachmittages. Zunächst empfangen unsere Oberliga-Damen (DO) am Nachmittag das 2. Team der SGHB; und danach treffen unsere Regionalliga-Damen (RN2D) in ihrem Saisonauftaktspiel auf das 1. Team der SGHB. Unsere beiden Teams freuen sich auf lautstarke Unterstützung.

Weitere Heimspiele werden am Samstag im Ohkamp (W10) geboten, sowie am Sonntag im Timmerloh (W16L und Ü35-Old-Boys [HSEN]). Alle anderen spielenden Teams reisen zu Auswärtsbegegnungen.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
W10A 4 SA, 07.10.17 10:00 HBV-OHK SCAL 1 RIST 1 17:44
W10A 6 SA, 07.10.17 12:20 HBV-OHK SCAL 1 BGW 1 37:15
HBA 9 SA, 07.10.17 13:30 HBV-FÄHR TSGB 3 SCAL 1 58:78
M16B 14 SA, 07.10.17 14:00 HBV-PASS NTSV 1 SCAL 1 60:47
DO 10 SA, 07.10.17 16:00 HBV-LÜTT SCAL 2 SGHB 2 65:45
RN2D 4002 SA, 07.10.17 19:00 HBV-LÜTT SCAL 1 SGHB 1 70:44
M12A 16 SO, 08.10.17 10:00 HBV-RBS WSV 1 SCAL 2 35:22
M12A 17 SO, 08.10.17 11:10 HBV-RBS SCAL 2 RIST 3 53:18
W16L 4 SO, 08.10.17 11:30 HBV-TIMM SCAL 1 ATSV 1 35:74
HSEN 18 SO, 08.10.17 13:30 HBV-TIMM SCAL 1 HTB 1 fällt aus
HKA 11 SO, 08.10.17 15:30 HBV-AMPA SGHB 2 SCAL 3 41:59

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Oct 032017
 

Nicht nur das Ergebnis war fast identisch (Niederlage mit 30 zu 62), auch unser Offensivspiel war leider genau so wie im Saisoneröffnungsspiel: Wenn man es nett ausdrücken will, passt wohl der Begriff “ausbaufähig”. Dass wir das besser können und auch umsetzen werden, zeigen wir im nächsten Spiel gegen Harburg am kommenden Samstag! Vielleicht liegt es aber auch einfach am Gegner; denn der hieß in beiden Spielen BG West ;). In der Defense erlaubten wir uns lediglich eine Schwächephase, die war dann allerdings so lang, dass der Weg zu einem engeren Spielergebnis verbaut wurde. Das Thema haben wir ja am Montag Abend bereits im Training bearbeitet, so dass es am Wochenende nicht wieder vorkommen sollte.

Es spielten: Emily, Tomke, Kristina, Marina, Mona, Toni, Lilly, Katha, Jasmin und Kathrin

Oct 022017
 

Sonntag 12:00h in Wedel, vielleicht doch ein bisschen früh ?

Wir treffen uns pünktlich um 11:00h in Wedel in der Steinberg Halle, das Warmup läuft, alle sind wach. Mit vollbesetzter Bank und guter Laune beginnen wir mit dem Warmlaufen. Nach kurzer Ansprache von Coach Naser beginnen Anja, Marina, Gaby, Nicole und Amina das Spiel.

Den Jump können wir nicht gewinnen. Die ersten 2 Minuten passiert nicht viel, das Spiel wird durch viel Hektik und wenig Ruhe gestartet. Marina zieht zum Korb und bekommt das Foul, sie trifft beide Freiwürfe und wir gehen 2:0 in Führung. Auch die nächsten 2 Punkte gehen auf Marinas Punktekonto. Wedel kommt in Minute 6 zum Ausgleich 4:4. Wir sind einfach in der Offensive zu unorganisiert. Dann trifft Anja einen Dreier und wir können das Tempo endlich anziehen und an den jungen Mädels von Wedel locker durch viel Druck in der Defensive und lange Pässe über das Feld vorbeiziehen. Zum Ende des Viertels steht es 4:13 für uns.

Auch im zweiten Viertel können wir durch lange Pässe, schnelle Angriffe spielen und einfache Punkte machen. Wedel beginnt jetzt leider gegen unsere 2:1:2 Zone zu treffen. Gerade die gegnerische Nummer 9 trifft 2 Dreier hintereinander. Doch der Vorsprung aus dem ersten Viertel rettet uns und wir gehen 16:21 in die Halbzeitpause.

In der Halbzeitpause muss bei uns etwas im Kopf passiert sein, wie ausgewechselt gehen wir in das dritte Viertel. Und das ist wirklich nicht positiv. Wir schaffen es nicht, in den 24 Sekunden den Ball zu einem sinnvollen Abschluss zu bekommen, wir verlieren durch viele schlecht gespielte Pässe den Ball und wir stehen wie gelähmt auf dem Platz. Wedel legt einen 8:0 Lauf hin und wir liegen das erste Mal in diesem Spiel hinten. Leider sind unsere einzigen Punkte “Freiwürfe” und davon trafen wir leider auch noch viel zu wenige. Auch das “Anfeuern” der Mannschaft von der Bank half dabei sehr wenig. Der Vorsprung und die gute Arbeit der ersten Halbzeit war vergessen. Wir liegen mit -13 Punkten hinten.

Jetzt im vierten und somit letzten Viertel, wollten wir das Spiel nicht in die Hände von Wedel geben und machten nochmal richtig Druck, wir versuchten das Tempo anzuziehen. Hier zeigte Marina wieder Ehrgeiz und Momo zeigte wiedereinmal wie gerne sie verteidigt, die starke Schützin mit der Nummer 9 traf nur einen Wurf.  Aber das reichte einfach nicht. Auch wenn wir auf dem Feld alles gaben und das letzte Viertel gewonnen haben, reichte es nicht das von Wedel stark gespielte dritte Viertel nochmal aufzuholen.

Wir verlieren und das tun wir einfach nicht gern!

Ergebnis: 54:43 für Wedel.

Viertel Ergebnisse: 4:13, 12:8, 23:5 und 15:17.

Es spielten: Kathrin (2 Punkte), Momo (6 Punkte), Anja (5 Punkte, davon 1x Dreier), Gaby (1 Punkt) , Marina (13 Punkte) , Almuth, Nicole, Amina, Nina (8 Punkte), Hilke (1 Punkt), Angie und Saskia (5 Punkte, davon 1x Dreier).

Momo spielte auch für uns ihr letzte Spiel, wir wünschen Dir auf deinem Weg in Vechta alles Gute und hoffen Dich bald wieder bei uns zu sehen.

Freiwürfe: 17: 10, wobei nur Marina wirklich hervorragend 5 von 6 Freiwürfen traf und Momo 2 von 2.

Fazit: Es ist wirklich schade, dass wir dieses Spiel verloren haben, da wäre einfach mehr drin gewesen! Außerdem ist es schade, dass wir es nicht schaffen wie in der letzten Saison kontinuierlich ein Spiel zu gestalten, es ist einfach zu chaotisch und wir finden keine klare Linie. Wir müssen es schaffen, die Punkte auf die Mannschaft besser zu verteilen, das war einfach in der letzten Saison besser.

Vielen Dank wieder an die Zuschauer, die sich leider wieder eine Niederlage von uns anschauen mussten. Jetzt geht es für uns erstmal in eine längere Pause. Unser nächstes Saisonspiel gegen BG WEST4 findet am Samstag den 4.11.2017 um 15:30h in der Verbandshalle, Fritz-Schumacher-Schule, Timmerloh 27 – 29 statt.

Sep 282017
 

Zum Monatswechsel werden in der heimischen Lüttkoppel-Arena nochmal interessante, vielversprechende Begegnungen ausgetragen. Den Anfang machen unsere 1. Herren (HBA), und zur Prime-Time laufen unsere Oberliga-Damen (DO) auf.

Alle anderen Teams der Hamburg Longhorns reisen zu Auswärtsbegegnungen (M12L, M16B, 3. Damen [DS], 3. Herren [HKA] und Ü35-Old-Boys [HSEN]).

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
HSEN 13 SA, 30.09.17 13:30 HBV-AMPA SGHB 1 SCAL 1 48:69
M12L 13 SA, 30.09.17 13:30 HBV-FÄHR HTS 1 SCAL 1 41:42
M16B 10 SA, 30.09.17 16:00 HBV-STÜB TOWE 1 SCAL 1 57:36
HBA 7 SA, 30.09.17 17:45 HBV-LÜTT SCAL 1 WSV 2 64:69
DO 7 SA, 30.09.17 19:30 HBV-LÜTT SCAL 2 BGW 2 30:62
DS 8 SO, 01.10.17 12:00 HBV-AST RIST 3 SCAL 3 54:43
HKA 10 SO, 01.10.17 19:30 HBV-HOOP THE 1 SCAL 3 36:67

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)

Sep 242017
 

Offensiv war das im Vergleich zur Vorwoche eine wirkliche Steigerung. Wir schafften es nicht nur unsere Center in Szene zu setzen, sondern auch struktiert zu spielen, verbunden mit guten Ausstiegen, bei denen alle weiter mitspielten. Zwei Schwächephasen – jeweils zu Beginn des 2. und 3. Viertels – erlaubten wir uns allerdings doch, die dann von den routinierten Elmshornerinnen gekonnt genutzt wurden. Wir wussten um die Spielanlage unserer Gäste, die im Wesentlichen daraus besteht, nach etlichen Handoffs den Korb zu attackieren oder den Kick für den 3-Punkt-Wurf zu spielen – entsprechend sah die To-Do-Liste für das Spiel aus, die wir bei den defensiven Aspekten leider nur zum Teil erfolgreich umsetzten. Während die Transition-Defense funktionierte, bleibt beim Closeout und der Verteidigung des Handoffs (danach Mitte zu!) noch Luft nach oben. Somit haben wir das erste Spiel aus der Kategorie orange in dieser Saison abgegeben. Endstand 60:71.

Es spielten: Emily (1. Damenspiel, Jgh. 2003), Tomke, Kristina, Marina, Mona, Toni (ersten Oberligapunkte, Jgh 2003), Momo (letztes Spiel für uns, Studium in Vechta), Lilly, Katha, Jasmin und Kathrin.

Sep 212017
 

Wer SCALA-Teams bei ihren Heimspielen anfeuern möchte, ist eingeladen, am Samstag im Timmerloh unsere M14, unsere Oberliga-Damen (DO) und unsere Ü35-Old-Boys (HSEN) zu unterstützen. Zum Montagsspiel empfangen unsere 2. Herren (HBC) im Eschenweg den SC Rist.

Alle anderen Teams der Hamburg Longhorns reisen am Wochenende zu Auswärtsbegegnungen.

Liga Spiel Datum Zeit Halle Heim Gast Ergebnis
W12L 1 SA, 23.09.17 09:30 HBV-RISG BGW 1 SCAL 1 35:16
W12L 4 SA, 23.09.17 10:40 HBV-RISG SCAL 1 ATSV 1 41:28
W12L 6 SA, 23.09.17 11:50 HBV-RISG WSV 1 SCAL 1 27:26
W10A 1 SA, 23.09.17 13:00 HBV-MÜTZ BSV 1 SCAL 1 3:42
W10A 2 SA, 23.09.17 14:10 HBV-MÜTZ SCAL 1 BGW 1 58:2
M14A 9 SA, 23.09.17 15:30 HBV-TIMM SCAL 1 BSV 2 63:53
DO 4 SA, 23.09.17 17:30 HBV-TIMM SCAL 2 EMTV 1 60:71
HSEN 9 SA, 23.09.17 19:30 HBV-TIMM SCAL 1 CONO 1 73:43
W14L 6 SO, 24.09.17 13:30 HBV-PEPE1 HAHI 1 SCAL 1 105:33
HBC 6 MO, 25.09.17 19:45 HBV-ESCH SCAL 2 RIST 5 57:93

(Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)