Birgit Studer

Sep 162019
 

Bericht von Mona Oldenburg

Mit dem Ende der vergangenen Saison haben wir Frauen der 1. Mannschaft von SCALA uns von Grund auf neusortiert.

Gitta Mankertz haben wir als unseren langjährigen Coach in den „Basketballruhestand“ verabschiedet, so wie sie es selbst so schön formuliert hat, und einige Spielerinnen sind dem Team aufgrund von Jobwechsel oder Familienplanung verloren gegangen.

Zu Anfang blieben fünf feste Spielerinnen aus dem altbekannten SCALA-Team und jede Menge Fragezeichen übrig; denn auch die Meldung des Teams für die 1. Regionalliga und somit unser sportlich erkämpfter Aufstieg standen mit dieser Situation noch in den Sternen.

In Zusammenarbeit mit dem Verein begaben wir fünf Frauen uns auf die Suche nach a: neuen Spielerinnen und b: einem neuen Coach. Und nach einiger Zeit fand das erste Probetraining mit Ines Moritz als möglichem Coach und einigen neuen interessierten Spielerinnen statt.

Von nun an nahmen die Dinge ihren Lauf. Es wurden wieder neue Trainingseinheiten angesetzt, Ines und das Team kamen sich näher und es gab Zusagen von Spielerinnen, die sich vorstellen konnten, bei SCALA 1. Regionalliga zu spielen. Mit diesen Voraussetzungen meldete der Verein für die Liga und das Fundament für die neue, kommende Saison war gegossen.

Über den Sommer wurde fleißig trainiert: Neue Systeme wurden eingeführt, die Mannschaft lernte sich kennen und wir begrüßten Ines Moritz nun fest als neuen Coach.

Dann schließlich am letzten Wochenende haben wir unseren ersten Test, den HoppersCup, als neugefundende Mannschaft gehabt und diesen gleich erfolgreich mit dem Turniersieg gemeistert.

Es ist zwar erkennbar, dass wir noch einige Baustellen zu bewältigen haben, zum Beispiel in unserem Zusammenspiel und im Umsetzen der neuen Systeme, aber wir steigen ehrgeizig in den letzten Monat der Saisonvorbereitung ein. Wir sind nun einmal auch neu zusammen gewürfelt und es folgen ja auch noch ein/zwei Testspiele.

Fazit des Wochenendes ist: Der HoppersCup hat uns allen nicht nur Spaß gemacht, sondern wir haben auch einiges mitgenommen. Besonders gegen unseren ersten Gegner, SC Rist Wedel, dem wir in der kommenden Saison öfter auf dem Spielfeld begegnen werden, haben wir eine erste Einschätzung und Rückmeldung zu unserem Spiel und Team erhalten. Wir haben alle hart gekämpft, die ersten neuen Spielzüge umsetzen können und gut als Team die individuellen Stärken der Einzelnen eingesetzt. Da waren auch die oftmals einfachen Fehler und die zwei nicht ganz so starken Spiele gegen ETV und HaHi schnell in den Hintergrund gerutscht.

Nichtsdestotrotz hat uns das Turnier insgesamt gezeigt, dass wir noch mehr zusammenwachsen und unsere Spielzüge automatisieren müssen, um einfache Fehler sowohl in der Defense als auch in der Offense zu vermeiden und so in der 1. Regionalliga mitspielen zu können.

Für SCALA auf dem HoppersCup spielten: Luisa, Bente, Astrid, Mayka, Ilka, Mareike, Vera, Mathilda, Chloé, Birte, Mona.

 

Aug 012019
 

Wenn Ihr Kind gerne mit dem Ball spielt oder sich einfach gerne bewegt, bieten wir für Drei-bis-Fünfjährige zwei Ballspielgruppen an.

In diesen Gruppen dreht sich alles um den Ball. Es werden unterschiedliche Bälle vorgestellt, verschiedene Gruppenspiele mit Ball angeleitet und in der Freispielphase haben die Kinder die Möglichkeit, allerhand mit Bällen auszuprobieren.

Wir möchten die Koordination mit und ohne Ball verbessern, die eigene Körperkontrolle stärken und die Entwicklung / Verbesserung eines Gemeinschaftsgefühls.

Es ist ausdrücklich erwünscht, dass die Eltern gemeinsam mit dem Kind Ball spielen.

Kurs #6 startet am 17. August und geht bis zum 14. Dezember 2019,
jeweils sonnabends in der neuen Halle des Gymnasiums Alstertal.
Eingang Schlehdornweg, im 1. Stock.

Termine:

August
September Oktober November Dezember
17.08. 07.09. 26.10. 09.11. 07.12.
24.08. 14.09. 16.11. 14.12.
31.08. 21.09. 23.11.
28.09. 30.11.

Zeiten:

  • Jahrgang 2016-15:
    • 09.30 – 10.30 Uhr
  • Jahrgang 2015-14:
    • 11.30-12.30 Uhr

In den Hamburger Schulferien findet der Kurs nicht statt!

Kursgebühr: 28,00 EUR für SCAL Mitglieder

Kursgebühr: 33,00 EUR für Nichtmitglieder

 

Anmeldung zum Kurs : birgit@scal-basket.de

Überweisung der Kursgebühr auf folgendes Konto:

SC Alstertal-Langenhorn, Hamburger Sparkasse,

IBAN: DE55 2005 0550 1215 122795

BIC: HASPDEHHXXX

Vermerk: Ballspielgruppe Basketball Kurs 6 Name des Mitgliedes bzw. Teilnehmers

Jul 312019
 

Nach den Hamburger Sommerferien bieten wir für unsere beiden U8 (w/m) neue Trainingszeiten an. Diese sind wie folgt. Wir bitten um vorherige Anmeldung per E-Mail an: birgit@scal-basket.de

U8 weibl. (Jhg 2012-13) ab 10.08.2019
Halle: In der neuen Halle der Schule Ohkamp, Ohkampring 13
Zeit: 09.30-10.30 Uhr
Trainerin:
Stefanie Damm

U8 männl. (Jhg.2012-13) ab 10.08.2019
Halle: Gymnasium Alstertal, Eingang Schlehdornweg 1.Stock
Zeit: 10.30-11.30 Uhr
Trainerinnen:
Vera Winter und Lilly Trautwein

Wichtig: In den Hamburger Schulferien findet das Training nicht statt!

Mai 072019
 

Wie bereits letztes Jahr fand das traditionelle Frühlings Camp der Hamburg Longhorns in der ersten Ferienwoche der Hamburger Skiferien in unserer Vereinshalle statt.

Die Basketballer heißen nun bereits in der 3. Saison Hamburg-Langenhorner. Da dies eher nach einem Zuckerteil an der Bäckerei-Theke klingt, haben wir uns für die Deutsch-Englische Variante entschieden. „Denglisch“ ist im Basketball sowieso die übliche Landessprache…….

Unter der Leitung unseres hauptamtlichen Trainers  Rober Bashayani (Ex-Kapitän der syrischen Nationalmannschaft) hatten die ca. 30 Jugendlichen an 4 Tagen reichlich Gelegenheit ihre technischen Fähigkeiten (Skills genannt) zu verbessern.

Das Ziel des Camps, die Verbesserung im Individual-Bereich und die Förderung der athletischen Fähigkeiten wurden voll erreicht. Alle Mädchen und Jungs hatten viel Spaß.

Das Sommercamp (29.6.-2.7.) und das Mädchencamp (4.-7.8) finden in unserer Vereinshalle Lüttkoppel 1, 22335 Hamburg statt. Die täglichen Trainingszeiten für das Sommercamp  sind von 10.00-17.00 Uhr (Einlass ist ab 9.00 Uhr).Teilnehmen können alle Kinder der Jhg 2011-2004.

Anmeldungen sind bis zum  8. Juni 2019 für das Sommercamp und bis zum 5. Juli 2019 für das Mädchencamp  auf unserer Homepage www.scal-basket.de möglich.

Mrz 282019
 

Die Hamburg Longhorns qualifizieren sich als 4. der Punktspielrunde

Am kommenden Samstag spielt die M12L der Hamburg Longhorns um den Einzug in das Halbfinale der Hamburger Mannschaften.

Als 4. der Punktspielrunde spielt unser Team um 13.15h gegen den Tabellenfünften NTSV 1 sowie um 17.00h gegen den Tabellenersten BSV1 in der Halle Timmerloh (TIMM) um den Einzug ins Halbfinale. Halbfinale und Finale steigen dann am Sonntag ab 9.30h in der Halle Hohe Weide (HOWE).

Unsere Spieler haben sich in dieser Saison spielerisch und taktisch sehr verbessert, leiden jedoch derzeit unter einigen krankheitsbedingten Ausfällen. Werden alle Spieler rechtzeitig wieder fit, ist die Mannschaft aufgrund der Leistungsdichte der Mannschaften in der M12L sicher für eine Überraschung gut. Wir freuen uns über zahlreiche und lautstarke Unterstützung!

 

Feb 052019
 

Hamburg LonghornsAufgrund der großen Nachfrage können wir nach den Osterferien einen zweiten Minibasketball Schnupperkurs  unter der Leitung von Meta Kuhlmann anbieten.

In diesem Kurs wollen wir  Mädchen und Jungen die Möglichkeit geben, sich im Dribbeln, Passen, Fangen und Werfen auszuprobieren. Diese Fähigkeiten wollen wir über verschiedene Spielformen und Spiele erlernen. Im Vordergrund soll aber Spaß und Freude an der Bewegung mit und ohne Ball stehen.

 

 

Der Kurs ist ausgebucht

  • vom 23.03-22.06.2019
  • Termine: 23.03, 30.03, 06.04, 13.04, 27.04, 04.05, 25.05, 15.06, 22.06
  • jeweils sonnabends von 09.30-10.30 Uhr
  • in der neuen Halle der Schule Ohkamp (Ohkampring 13), Eingang über den Parkplatz der Schule

In den Hamburger Schulferien findet der Kurs nicht statt.

Kursgebühr  18,00 EUR Mitglieder

Kursgebühr  23,00 EUR Nichtmitglieder

Anmeldung zum Kurs : birgit@scal-basket.de

Jan 152019
 

Camp-Termine 2019:

  • Frühjahr   06.03.-09.03.2019
  • Sommer    29.06.-02.07.2019
                      04.08.-07.08.2019 (nur für Mädchen)
  • Herbst       04.10.-08.10.2019

Zielgruppe sind alle Jugendlichen zwischen 9 und 16 Jahren (jüngere Teilnehmer auf Anfrage).
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

  • Anmeldeschluss für das Frühjahrscamp ist der 13. Februar 2019
  • Die täglichen Trainingszeiten sind von 9:30 (Einlass ab: 8:30 Uhr) bis 16:30 Uhr.
  • Tagescamp, ohne Übernachtung.

Anmeldungen:

  • Anmeldungen sind direkt hier auf der Homepage der Basketballsparte möglich.
  • Für Rückfragen steht unser Camp-Koordinator Volker Kuhlmann gerne per E-Mail zur Verfügung: volker.kuhlmann@scal-basket.de
Nov 112018
 

In diesem Kurs wollen wir  Mädchen und Jungen die Möglichkeit geben, sich im Dribbeln, Passen, Fangen und Werfen auszuprobieren. Diese Fähigkeiten wollen wir über verschiedene Spielformen und Spiele erlernen. Im Vordergrund soll aber Spaß und Freude an der Bewegung mit und ohne Ball stehen.

Der Kurs läuft

  • vom 12.01.2019 – 13.04.2019
  • jeweils sonnabends von 11:30-12:30 Uhr
  • in der Halle des Gymnasiums Alstertal, Eingang Schlehdornweg, im 1. Stock

In den Hamburger Schulferien findet der Kurs nicht statt.

Kursgebühr  22,00 EUR Mitglieder

Kursgebühr  27,00 EUR Nichtmitglieder

 

Anmeldung Birgit Studer, E-Mail: birgit@scal-basket.de

Aug 242018
 

Wenn Ihr Kind gerne mit dem Ball spielt oder sich einfach gerne bewegt, bieten wir für Drei bis Sechsjährige zwei Ballspielgruppen an.

In diesen Gruppen dreht sich alles um den Ball. Es werden unterschiedliche Bälle vorgestellt, verschiedene Gruppenspiele mit Ball angeleitet und in der Freispielphase haben die Kinder die Möglichkeit, allerhand mit Bällen auszuprobieren.

Weiterlesen »

Jan 112018
 

Der SC Alstertal-Langenhorn bietet in den Frühjahrsferien ein Basketball-Camp unter der Leitung des ehemaligen syrischen Nationalspielers Rober Bashayani an. Rober ist seit dem 1. September 2017 hauptamtlicher Trainer in der Basketballsparte. Willkommen sind Jugendliche von 10 bis 16 Jahren, die mindestens eine einjährige Trainingserfahrung haben.

Weiterlesen »