Sep 152018
 

Michael Henkel berichtet:

Nach langer Sommerpause startete die M14L neu formiert mit einem Heimspiel in der Halle Lüttkoppel gegen den Lokalrivalen Hamburg Warriors. Nach dem Tip-Off spielten die Longhorns zunächst diszipliniert mit gut funktionierender Defense sowie strukturiertem Aufbau im Angriff und konnten das erste Viertel mit 13:10 knapp für sich entscheiden. Im zweiten Viertel verloren unsere Jungs in der Offense  ein wenig die Ruhe im Aufbauspiel, so dass es zu unnötigen Ballverlusten und Fehlpässen kam. Die Warriors holten auf und nach dem zweiten Viertel stand es Unentschieden 27:27. Unserer Mannschaft war in den zwei letzten Vierteln anzumerken, dass die Kondition und die Kraft am Anfang der Saison noch zu wünschen übrig lassen. Das spiegelte sich auch in der abnehmenden Trefferquote wider. Zum Glück klappte es beim Gegner jedoch auch nicht mehr so gut, so dass die Longhorns die zweite Hälfte mit Kampfgeist  für sich entscheiden konnten und das Spiel mit 44:38 gewannen. Coach Rober lobte die hohe Motivation seiner Mannschaft und ist sich sicher, dass die M14 in der Leistungsrunde mit weiterer Spielpraxis und entsprechendem Training konkurrenzfähig bleiben wird.

Es spielten: Konrad, Matthis, Sander, Fabian A., Fabian H., Marten, Kiano, Martin, Max, Janne und Erblin.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.