Jan 112018
 

Spielbericht von Daniel Heitmann:

Beim Spiel gegen Ahrensburg konnte unsere erste Herren mit einem Sieg ins neue Jahr starten.

Mit 85 zu 65 konnte sich das Team um Coach Bashayani gegen den ATSV durchsetzten. Bereits im ersten Viertel war mit 27 zu 14 ein Sieg abzusehen, weshalb Coach Bashayani das Spiel nutzte, um neue Systeme zu probieren. Dieses ist besonders interessant, wenn man berücksichtigt, dass obwohl es ein Heimspiel von SCAL war, die Mannschaft noch nie in der Barakiel Halle gespielt hatte.

Es war leider auch ersichtlich, dass unsere erste Herren noch weit davon entfernt sind, als ein richtiges Team zu fungieren. Steigerungen sind allerdings zu erkennen. Dieses ist in erster Line Coach Bashayani zu verdanken.

Besonders hervorgetan haben sich in diesem Spiel Thomas Jung und Puh Bär (Daniel Heitmann), die auf der 5 Ruhe ins ansonsten hektische Spiel bringen.

Thomas Jung, der eigentlich auf Position 3 und 4 groß geworden ist, bringt mit seiner ruhigen, routinierten und besonnen Spielweise Gelassenheit ins Spiel. Fähigkeiten, die dem ansonsten eher unruhigen Team zu gute kommen. Insbesondere in der Defensive überzeugte Thomas durch gutes Ausboxing und starke Rebounds.

Puh Bär, der nach 13-jähriger Auszeit seinen Weg zurück zum SCAL gefunden hat, konnte seine Leistung aus den vorherigen Spielen halten. Im Durchschnitt erzielt der 1,94 große Center 15 Punkte im Spiel, so auch gegen ATSV. Als Center strahlt er insbesondere in der offensive durch seine starke Präsenz in und um die Zone Gefahr aus und zieht so Gegner auf sich. So verhilft er unseren Pointguards zu Platz und verschafft die Sicherheit, dass auch ein verfehlter Wurf nicht verloren ist.

Wir freuen uns schon auf das nächste Spiel am 14.01. gegen Nettelnburg/Allermöhe um 17:30 Uhr. Leider findet das Spiel wieder nicht in der Lüttkoppel-Halle statt, sondern im Timmerloh.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)