Mar 272017
 

Bericht von: Saskia Schacht

 

Rückrunde, wir schlagen jeden!

Das Hinspiel gegen Condor war unser erstes Saisonspiel und wir hatten dieses Spiel ziemlich eindeutig gewonnen. (Ergebnis: 39:68) Trotzdem wurde Condor in der laufenden Saison immer stärker und steht einen Platz hinter uns in der Tabelle. Wir wussten, heute wird das bestimmt nicht ganz so einfach.

Wir gingen leider nur zu 9 an den Start; das Comeback von Angie muss sich leider um ein weiteres Spiel verzögern.

Anja, Mona, Marina, Nina und Kathrin waren die ersten Fünf und sie sollten ordentlich Druck auf den Ball machen, leider gelang dieses erst nicht. Die ersten Minuten passierte nicht viel, aber ab der vierten Minute kamen wir endlich in das Spiel und alle Spielerinnen vor allem die Flügel trafen fast alle ihre Würfe. Zum Ende des ersten Viertel stand es 21:8 für uns.

Das zweite Viertel verlief ähnlich, wir machten das Spiel breit und passten so lange den Ball bis eine Spielerin frei stand zum Wurf oder unsere Center unterm Korb genug Platz hatten, die Bälle am Brett in wichtige Körbe zu verwandeln. Auch konnten wir einige schlechte Pässe der sehr jungen Gegnerinnen abfangen und diese in schnelle Fastbreaks verwandeln. Die Stimmung war gut und die Punkte fielen. Halbzeitergebnis: 42:21 für uns.

In der Halbzeitpause nutzen wir die Chance Anja Mas. zu Ihrer Hochzeit zu gratulieren, wir wünschen Euch alles Gute!

Nun wieder zum Spiel: Das dritte Viertel (eigentlich immer unser stärkstes) haben wir komplett verschlafen. Condor stellte sich sehr breit auf und stand in der Zone oben mit 3 Spielerinnen, wir hatten kaum Möglichkeiten den Ball konzentriert auf unserer Center zu platzieren bzw. selbst von außen zum Korb zu ziehen. Es gestaltete sich sehr eng und der Gegner fing auf einmal an schneller und aggressiver zu spielen. Wir haben leider dieses Viertel 8:13 verloren.

Im vierten Viertel verlief es leider ähnlich. Zwar punktete Condor auch nicht besser, aber wir waren am Ende froh, dass das Spiel vorbei war und wir dieses Spiel auch gewonnen haben.

Endergebnis: 58:45

Es spielten: Kathrin S. (2 Punkte), Anja Matz. (6 Punkte), Mona (10 Punkte), Marina (8 Punkte), Almuth (2 Punkte) Kathrin P. (12 Punkte), Nina (6 Punkte) Amina (2 Punkte), Saskia (10 Punkte, 2 Dreier) 

Fouls: 11:11 = sehr ausgeglichen

Freiwürfe: 4 von 10 = 40%

Fazit: Die erste Halbzeit war unsere, wir haben super als Team zusammengespielt und hatten Spaß auf dem Platz, leider konnten wir diese Leistung nach der Halbzeit nicht mehr umsetzen. Am Ende zählt das Ergebnis und wir haben gewonnen.

Platz zwei und die Relegation für den Aufstieg in die Stadtliga ist so gut wie sicher. Jetzt haben wir schon wieder eine längere Pause und spielen dann am 23.4 um 18:00h in der Gesamtschule Walddörfer gegen den Tabellenersten WSV. Das Rückspiel müssen wir mit mind. 8 Punkten mehr gewinnen um doch noch Tabellenerster zu werden.

 

 

Sorry, the comment form is closed at this time.