Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 666

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 671

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 684

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 689

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 694
CIRCLE BOYS: Revanche geglückt – Basketball im Norden Hamburgs
Feb 162015
 

Es berichtet OLD’n’CIRCLE BOY Dirk Albertsen:

Im Hinspiel gegen den SV Muslime Hamburg hatten die 3. Herren noch eine knappe Niederlage mit zwei Korbpunkten Differenz hinnehmen müssen. Im Rückspiel drehten sie den Spieß nun um und gewannen – ebenfalls mit nur zwei Punkten.

In der ersten Halbzeit erarbeiteten sich die CIRCLE BOYS eine 34:22-Führung. Die Gegner blieben ihnen jedoch auf den Fersen und holten im 3. Viertel auf, so dass das 4. Viertel noch einmal spannend wurde. Kurz vor Spielende schließlich rettete Spielercoach Thomas J. sein Team mit einem Treffer aus der Halbdistanz ins Ziel.

Das eigentlich körperlich unterlegene Team vom SV Muslime Hamburg profitierte von seinem Spiel unter dem Korb, vor allem beim Rebound, der bei den Alstertal-Langenhornern entsprechend schwach war. Diese hielten wiederum im Angriff durch eine Überlagerung mit schnellem Passspiel und erfolgreichen Abschlüssen dagegen. In zwei Szenen kam es zu Handgreiflichkeiten, worauf den Gegnern unsportliche Fouls zugeschrieben wurden. Ansonsten blieb die Partie durchweg fair.

Endstand: MUHA1 – SCAL3 63:65
Viertelergebnisse: 11:16, 11:18, 20:10, 21:21

Für SCAL spielten: Dirk A. (16, 2×3), Philipp B. (14, 4×3, 0/1FW, 3F), Helge S. (10, 2/2FW), Jonny S. (8, 1×3, 1/6FW), Thomas V. (7, 1×3, 5F), Thomas J. (5, 1/1FW), Patrick K. (5, 1/2FW, 4F), Dirk S.
Freiwurfquote: 5/12 = 42%

Sorry, the comment form is closed at this time.