Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 666

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 671

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 684

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 689

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 694
1. Herren sieglos im Saisonauftakt aber 1. Pokalrunde „überlebt“ – Basketball im Norden Hamburgs
Sep 232014
 

Im Saisonauftakt der Herren gegen den WSV rächte sich direkt die quasi nicht vorhandene Saisonvorbereitung. Dennoch zeigte sich das Team besser als erwartet. Immer wieder suchte das Team den Weg zum Korb, verdiente sich so gute 43 Freiwürfe. Wenn dadurch aber nur 20 Punkte entstehen und darüber hinaus viele zweite und dritte Chancen nicht verwertet werden können, dann ist es eben schwer, ein Spiel zu gewinnen. Der Waldörfer SV spielte zweifellos stark gegen uns, aber verloren haben wir im Grunde gegen uns selbst. Endstand 49:66

Es spielten: Tobias Behrendt, Danny Lahham, Michael und Christoph Wesselhöft, Malte Wölfinger, Jan Jeziorkowski, Tihomir Magdic, Michael Wüsthoff, Niklas Kormann, Kenne Adjiwanou, Elias Siahaan

 

Pokalgegner war dann vergangenen Sonntag BW Ellas, eine neugegründete Truppe, die zwar in der Kreisliga gemeldet, aber mit Regionalliga Spielern und Semi-Profis gespickt ist. Es wurde die erwartet harte Partie. Es gelang uns nur selten, ein höheres Tempo zu spielen als der Gegner. Auch gelang es BWE recht gut, unser Inside-Game zu verteidigen. Zur Halbzeit stand es 40:40. Auch zum Ende des dritten Viertels konnten wir uns nicht wirklich klar absetzen, führten mit 58:56. Ein turbulentes Schlussviertel brachte uns zunächst einen 16:5 Run ein. Dann aber brachte uns der Spieler K. Dalakis mit 3 erfolgreichen Dreipunktwürfen innerhalb einer Minute ins Schwitzen. Tragischerweise verletzte er sich, als er bei seinem nächsten Versuch gefoult wurde und konnte nicht mehr weiter spielen. Gute Genesung an dieser Stelle. Am Ende stand dann ein 82:75 Sieg für unsere Herren auf dem Bogen. Kein schönes Spiel, weder für die Spieler noch für die zahlreichen Zuschauer, aber ein Sieg und am Ende zählt nur das.

Es spielten: Michael Wüsthoff, Christoph und Michael Wesselhöft, Malte Wölfinger, Tomas Lesciukaitis, Danny Lahham, Steve Ayoub, Kenne Adjiwanou, Min Sae Lee

Sorry, the comment form is closed at this time.