Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 666

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 671

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 684

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 689

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 694
Unterstützen Sie den Spitzenbasketball im HBV! – Basketball im Norden Hamburgs
Jan 202011
 

Ein Schreiben des Präsidenten  des Hamburger Basketballverbandes:

Liebe Basketballfreunde!

Es ist mir ein persönliches Anliegen, Sie heute noch einmal auf Zweitligabasketball im Bereich des Hamburger Basketball Verbandes aufmerksam zu machen. Wenn die RIST SCALA Ladybaskets und die ProB-Herren des SC Rist in der Wedeler Stein- berghalle um Punkte kämpfen, tun sie das nicht nur für den eigenen Verein. Sie repräsentieren die Leistungsspitze im HBV und vertreten damit die gesamte Hamburger Großregion auf nationaler Ebene!

Warum ist das unterstützenswert? Für den gesamten Bereich der Leistungsförderung im HBV und seinen Vereinen ist eine Perspektive für junge Talente enorm wichtig. Gäbe es die Zweitligateams nicht, könnten sich die besten jungen Spielerinnen und Spieler, die über Jahre auch in den Jugendteams Ihres Vereins, den Kader-Teams des HBV und den Hamburger Jugendbundesligateams ausgebildet wurden nicht entsprechend weiterentwickeln und würden früher oder später dem Hamburger Basketball verloren gehen. Diese für alle beteiligten unbefriedigende Situation konnten wir über Jahre in Hamburg beobachten.

Nun gibt es seit 2009 wieder Zweitligabasketball für Damen und Herren im Bereich des HBV. Besonders seit diesem Jahr setzen beide Teams stark auf Hamburger Talente. Und das durchaus erfolgreich. Allerdings ist der Zuschauerzuspruch aus Hamburg bei den zumeist sehr spannenden und attraktiven Spielen sehr begrenzt. Das mag mit der etwas längeren Anfahrt nach Wedel zu tun haben, aber sicher auch mit der leider fehlenden medialen Berichterstattung in Hamburg.


Meine Bitte an Sie und alle Basketballinteressierten in den Hamburger Vereinen: Unterstützen Sie den Spitzenbasketball in Hamburg und besuchen Sie die Spiele der Teams in der Wedeler Steinberghalle. Ich kann Ihnen sagen, es lohnt sich. Sie erleben nicht nur spannenden, ehrlichen Sport. Sie helfen mit, dem Hamburger Basketball-Nachwuchs eine wichtige Perspektive zu erhalten!

Ihr

Boris Schmidt

Sorry, the comment form is closed at this time.