Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 666

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 671

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 684

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 689

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/studer-web.de/scala-basketball/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 694
Hamburger Meisterschaft wU18 – Basketball im Norden Hamburgs
Feb 272007
 

Unsere U18 ist mit Sophie, Julia, Svenja, Katrin, Ophiele, Maria, Evelyn und 4 U16 Spielerinnen Ida, Sabrina, Astrid und Phyllis angetreten. Marieme hatte ein Vorbereitungswochenende für ihren Auslandsaufenthalt und Sammy hat einen Muskelfaserriss.

Am Samstag spielten wir um 11.30 Uhr gegen Hitfeld und um 19.30 Uhr gegen Bergedorf, beide Spiele konnten wir trotz schwacher Leistung gewinnen, also hieß es FINALE.

 

Am Sonntag spielten wir dann um 13.50Uhr gegen Pinneberg. Am Anfang war das Spiel sehr ausgeglichen, wir trafen Würfe nicht, die wir sonst immer trafen und bei Pinneberg gingen viele Würfe rein. Svenja hatte ziemlich schnell 4 Fouls, obwohl 2 keine waren, Julia und Sophie waren auch schon ziemlich schnell mit Fouls belastet. 

Nach der Halbzeit erhöhten wir den Druck in der Verteidigung und konnten einige Male den ball stealen und einen schnellen guten Fast Break spielen.

Wilbert hat ein T bekommen, da er seine Meinung gesagt hat und der Schiri meinte: "Deine Meinung ist nicht gefragt." Dass war dann der Spruch des Tages. Das 4.Viertel war dann ein bisschen chaotisch, aber irgendwie doch ganz lustig.

Am Schluss stand der Hamburger Meister fest: SCALA

Wir bekamen wie jedes Jahr weiße T-Shirts und eine Urkunde.

Nach der Siegerehrung, die wir leider auch wie jedes Jahr alleine machen mussten, da Pinneberg sich nicht mit dazu gestellt hat, haben wir Svenjas leckeren Geburtstagskuchen gegessen, der war echt lecker.

 

Danke an Charly, die beide Tage bei uns mit anfeuern war und am Samstagmorgen gute 24 Sekunden genommen hat

Und danke an die U16 Spielrinnen, die ausgeholfen haben, außerdem Danke an die Eltern und Geschwister die da waren.

 

Sammy Ochs


Sorry, the comment form is closed at this time.