May 152006
 

12 Mannschaften kämpften um die 8 Plätze für die Leistungsrunde. Am Sonntag waren es nur noch 11 ( SGAM trat nicht mehr an und Lüneburg hatte auch keinen kompletten Kader mehr).
Am Sonnabend spielte SCAL gegen BCH und gegen den Schulsportverein Schule Slomanstieg.
Gegen BCH hatten wir noch ein gutes 1. Fünftel, dann wechselte ich aber munter durch , so das jeder Spieler sein 2 Fünftel Einsatzeit bekam. Dementsprechend fiel auch das Ergebnis aus ( 52:6) für BCH.

Im zweiten Spiel gegen SSSV wollten wir unbedingt gewinnen, wußten aber schon aus der letzten Saison , dass es nicht einfach ist gegen diese Mannschaft zu spielen. Wir taten uns sehr schwer, es mußte sogar eine Verlängerung geben, um den Sieger zu ermitteln. Die Verlängerung konnten wir mit einem Korb für uns entscheiden 31:29.
Am Sonntag spielten wir gegen TURA und Lüneburg. Gegen TURA liefen die Spieler heiß. Es war ein sehr gutes Spiel, das wir zu jeder Zeit im Griff hatten und sicher mit 28:46 nach Hause brachten.
Lüneburg hatten wir bis zum 4. Fünftel im Griff , ließen uns dann aber im letzen Fünftel den Sieg noch aus der Hand nehmen 35:36.
Gleich nach dieser knappen Niederlage spielten wir gegen Ottensen um die Plätze 5 und 6 in der Leistungsrunde. Ottensen konnte gleich punkten, aber SCAL kämpfte sich wieder ran. Am Ende hieß es 40:32 für Ottensen.
In dieser Mannschaft steckt noch viel Potential. Wenn man bedenkt ,dass sie noch nie in dieser Zusammensetzung gespielt hat und bisher auch nicht gemeinsam trainieren konnte.
Wir haben uns mit folgenden Spielern für die Leistungsrunde qualifiziert: Leon, Jonas, Hamza,Vincent, Sven-Ole,Alhassan, Nicolai, Mika, Max St.,Max G., Marlon.
Jungs haltet euch das nächste Wochenende frei unsere W16 spielt in der Lüttkoppel um die Deutsche Meisterschaft.

Sorry, the comment form is closed at this time.